2023 Europäischer Lehmbautag 2023/ European Earthbuilding Day 2023

Ein alter Baustoff im neuen Gewand - Lehm im 3D-Druck als Zukunft der Architektur?
Foto: WASP/Massa Lombarda @Iago Corazzo
Kurzer Anrisstext

Lehm darf als DER Baustoff der Zukunft gelten: er ist lokal vorhanden, auf kurzen Wegen und mit wenig Energie zu gewinnen und praktisch unbegrenzt wiederverwendbar. Doch wird dieser nachhaltige Baustoff heutigen Anforderungen an effizientes und modernes Bauen gerecht?

Ausführliche Beschreibung

Wangelin ist seit langem ein Inbegriff der Bau-Avantgarde. Mit den sogenannten „Tonnen“, jenen aus Strohballen erbauten selbsttragende Häuser mit domartigen Dach, betrat man unter Leitung Prof. Gernot Minke früh neues Terrain. Am Sonnabend, 22. Juli, wird ein weiteres, das nachhaltige Bauen stark veränderndes Verfahren im Fokus stehen: Das 3D-Drucken mit Lehm.

Unter dem Motto: „Ein alter Baustoff im neuen Gewand – Lehm im 3D-Druck als Zukunft der Architektur?“ geht es auf dem Europäischen Lehmbautag von 10 – 17 Uhr um Chancen und Herausforderungen des digitalen Bauens mit Lehm.

Wir konnten dafür internationale Fachleute als Referent:innen gewinnen. So wird der 3DPA Experte Nestor Beguin vom IAAC Institut für fortgeschrittene Architektur Katalonien (Spanien) auf die neuen Gestaltungsoptionen eingehen, die der 3D-Druck mit Lehm eröffnet. Massimo Moretti, Gründer und Geschäftsführer von WASP, Massa Lombardo (Italien), wird aus der Praxis des Lehmdrucks berichten. Der Italiener bietet mit seiner Firma professionelle 3D-Drucker an und hat so bereits verschiedene Gebäude (siehe Foto) errichtet.

Wir arbeiten derzeit mit dreidimensionalem Hochdruck daran, einer solchen Drucker live vorzuführen. Vorträge von Leon Radeljic von den renommierten Berliner ZRS Architekten zur Nachhaltigkeit des Druckens in 3D und von Dr.-Ing. Thomas Kölzer vom Institut für digitales und autonomes Bauen an der TU Hamburg zu den Potentialen der Digitalisierung im traditionellen Lehmbau runden das Programm ab.

Die Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung durch das Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern und die Industrie und Handelskammer zu Schwerin statt.

Am Vorabend des Europäischen Lehmbautags gibt es 19 Uhr eine thematische Führung durch die Sonderausstellung des Lehmmuseums Gnevsdorf "Raum unterm Dach - Japanischer Lehmbau als Spiegel des Lebens" mit der Dipl.-Ing. Britta Wolff. Und im Anschluss an den samstäglichen Europäischen Lehmbautag bietet der Wangeliner Garten dann bei Live-Musik und -Essen Raum zum mehrdimensionalen Entspannen.

Datei

Sprache: Deutsch und Englisch

Teilnahmebeitrag: 50 EUR inkl. Verpflegung.
Darin enthalten sind Mittagessen, Tagungsgetränken, Kaffee/Tee und Kuchen. Für Menschen bis 24 Jahren kostenfrei (symbolisch 1 Euro für die Anmeldung).

Unterkunft: Die Unterkunft ist nicht im Preis inbegriffen. Eine Unterkunft vor Ort können Sie zum Beispiel im Wangeliner Garten buchen. Auch die Touristeninformation Plau am See kann Ihnen Unterkünfte vermitteln.

Anmeldung Lehmbautag 2023

Fotos: Mit freundlicher Genehmigung von WASP/Massa Lombarda/Mario Cucinella Architects

English version

Wangelin has long been a byword for the building avant-garde. With the so-called "barrels", those self-supporting houses with dome-like roofs built from straw bales, they entered new terrain early on under the direction of Prof. Gernot Minke. On Saturday, July 22, the focus will be on another process that is strongly changing sustainable construction: 3D printing with clay.

Under the motto: "An old building material in a new guise - clay in 3D printing as the future of architecture?", the European Clay Building Day from 10 a.m. - 5 p.m. will focus on the opportunities and challenges of digital building with clay.

We were able to win international experts as speakers. For example, 3DPA expert Nestor Beguin from the IAAC Institute of Advanced Architecture Catalonia (Spain) will discuss the new design options opened up by 3D printing with clay. Massimo Moretti, founder and CEO of WASP, Massa Lombardo (Italy), will report from the practice of clay printing. The Italian offers professional 3D printers with his company and has already constructed various buildings in this way (see photo).

We are currently working at three-dimensional high pressure to demonstrate such a printer live. Presentations by Leon Radeljic of the renowned Berlin-based ZRS Architects on the sustainability of printing in 3D and by Dr.-Ing. Thomas Kölzer of the Institute for Digital and Autonomous Building at the Technical University of Hamburg on the potentials of digitization in traditional earthen construction will round off the program.

The event is being held with the kind support of the Mecklenburg-Vorpommern State Office for the Environment, Nature Conservation and Geology and the Schwerin Chamber of Industry and Commerce.

On the eve of the European Clay Building Day, there will be a thematic guided tour of the special exhibition of the Gnevsdorf Clay Museum "Space under the Roof - Japanese Clay Building as a Mirror of Life" with Dipl.-Ing. Britta Wolff at 7 pm. And following the Saturday European Clay Building Day, the Wangelin Garden then offers space for multi-dimensional relaxation with live music and food.

Translated with the support of www.DeepL.com/Translator

Participation fee: 50 EUR including meals. This includes conference documents and meals, consisting of lunch, conference drinks, coffee/tea and cake. Free of charge (symbolically 1 euro for the registration) for people up to 24 years of age.

Languages: German and English

Venue: Europäische Bildungsstätte für Lehmbau Wangelin/Wangeliner Garten

Accommodation: Accommodation is not provided. You can book accommodation either on site: Wangeliner Garten or alternatively contact the tourist information Plau am See for further options.

Registration European Earth building day:

Photos: Courtesy of WASP/Massa Lombarda/Mario Cucinella Architects

Bild

Bild