Lern.Lehm

Mobilität und Lebenslanges Lernen im europäischen Lehmbau

 

ECVET Lehmbau ist ein Gemeinschaftprodukt von 12 Partnern aus vier Ländern im Rahmen des europäischen Leonardo da Vinci Innovationstransfer Projektes Lern•Lehm.

ECVET Lehmbau bietet ihnen die Möglichkeit, Abschlüsse für kleine überschaubare Einheiten von Lernergebnissen auf unterschiedlichen Niveaustufen abzuschließen. Ziel ist, dass diese Abschlüsse auf bestehende berufliche Qualifikationen in den Ländern der Europäischen Union angerechnet werden können. Die Europäische Union möchte mit den neu geschaffenen Instrumenten EQR (Europäischer Qualifikationsrahmen) und ECVET (Europäisches Leistungspunktesystem für die Berufsbildung) berufliche Qualifikationen transparenter und zugänglicher machen. Sie sind eine Art „Übersetzungshilfe” zwischen den unterschiedlichen nationalen Bildungssystemen, die einem grenzüberschreitenden Erfahrungsaustausch oft im Wege stehen.

Die Partnerschaft Lern.Lehm ist ein Zusammenschluß von 14 Partnerorganisationen aus 7 europäischen Ländern, die sich seit 2007 treffen und mit dem Ziel zusammen arbeiten, europaweit die Bildungsmöglichkeiten im Lehmbau zu fördern und zu verbessern.

Sie möchten das Lebenslange Lernen und die Mobilität in der Lehmbau-Bildung in Europa erleichtern. Sie  vergeben die ECVET Lehmbau Zertifikate, die europaweit übertragbar sind.

Mehr über das Projekt Lern.Lehm

Mehr zum Handbuch und den Lerneinheiten ECVET Lehmbau

Direkt zum Handbuch ECVET Lehmbau

Lern.Lehm Partnerschaft intern (demnächst hier.)