Rundschreiben 5-2013

Europäischer Lehmbautag 2013: Plastische Formen aus farbigen Erden, Foto: K. Hirrich

English version see below

Liebe Lehmbaufreundinnen und –freunde,

wunderschöne dreidimensionale Skulpturen aus Lehm und Naturmaterialien sind an unserem diesjährigen Europäischen Lehmbautag entstanden. Die international besetzte Jury mit Prof. Radosłav Barek (Poznan) , Prof. Irena Ráĉek (Sitzendorf) und Britta Wolff (Wismar) zeigte sich begeistert,  gerade auch von den Arbeiten der Kinder.
Die Preise für die besten drei Arbeiten erhielten Claudia Ammann, Andrea Silbermann und Take Bijlsma. Die geschaffenen Werke sind zur Zeit noch unter dem Zeltdach auf dem Gelände der Bildungsstätte Dorfstr. 27 in Wangelin zu besichtigen. Abends tanzten wir auf der Weidenbühne des Wangeliner Gartens zu den lebendigen Klängen der polnischen Band Dikanda mit über 140 Gästen. Torhaus und Strohballentonnen der Morgenlandbaustelle, verzaubert durch das Lichtspiel von Michael Eps, gaben eine traumhafte Kulisse. Mehr dazu unter http://fal-ev.blogspot.de/.

Gute Nachrichten für Wochenendausflüge

Die Potsdamer Eisenbahn fährt an den  Sommer-Samstagen wieder Ganzlin an, siehe http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=776.
Von dort ist es mit dem Rad dann nicht mehr weit ins Lehmmuseum und nach Wangelin.

Unsere Kurse und Veranstaltungen im Sommer und Herbst 2013

Bitte beachten Sie die Programmänderungen. Mehr zu den Kursinhalten und Anmeldeformulare finden Sie unter http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=3194
Für alle nachfolgenden Kurse können Berufstätige mit einem jährlichen Einkommen bis 20.000 Euro eine Bildungsprämie in Anspruch nehmen, siehe www.bildungspraemie.info. Wir gewähren zusätzlich für Paare, die gemeinsam an einem Kurs teilnehmen einen Paarrabatt von 25 % auf die Kursgebühren (gilt nicht für L27/2013).

Do . 29. – Sa. 31. August: Natürliches Bauen mit Kalk – L31/2013
Kursgebühren: 380 EUR, Verpflegung: 45 EUR
Dozenten/innen: Solene Delahousse / Frankreich, Kalkputzerin: Secco und Fresco Techniken, www.solenedelahousse.com; Dr. Norbert Hoepfer, Dipl. Mineralogist / Deutschland, Israel: Theorie und Praxis der Kalkfußböden www.romankalk.webs.com; Dimitri Malcom MASO / Italien, Putzmeister, Spezialist für Venezianischen Kalk: Kalkglanzputztechniken, www.slowbuilding.it
Nach dem großen Zuspruch im Vorjahr bieten wir wieder ein Seminar zu Thema Bauen mit Kalk an. Sie erhalten grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten bei der Anwendung von venetianischen Kalkglanzputztechniken (Mamorino Venetiano), Secco- und Fescotechniken, Kalkfarben und Kalkfußböden. Mehr zum Kurs lesen Sie unter http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=5935

09. – 25. September: Gestalter/-in für Lehmputze (HWK)- Teil II   L27/2013
1090,- EUR Kursgebühren ohne Verpflegung
Dozentinnen: Irmela Fromme, Lehm-und Feinputze; Andrea Silbermann, Farbgestalterin; Carina Simons, Lehmbauerin und Designerin.
Teil II des Lehrgangs „Gestalter/-in für Lehmputze“ beinhaltet die Tätigkeitsfelder Innenraumgestaltung mit Lehmputzen und Schmuckelemente aus Lehmputzen. Die erfolgreich abgeschlossenen Prüfungen zu Teil I und II führen zum anerkannten Abschluss „Gestalter/-in für Lehmputze (HWK)“.  Handwerker und Handwerkerinnen mit Abschluss ‚Fachkraft im Lehmbau‘ sind von Lehrgang und Prüfung zu Modul 1 Grundlagen befreit.

23.-27. September: Tadelakt – Baustellenkurs  – L1/2013
Kursgebühren:  244 EUR, Verpflegung:  76 EUR
Dozent: Piet Karlstedt, Lehmbauer und Maurermeister.
Tadelakt-Putzflächen aus marokkanischem Marmorkalk faszinieren ob ihrer Farbigkeit und Oberflächenstruktur. Ihre Eigenschaft, Wasser abzuweisen, macht sie für den Spritzbereich in Bad und Küche geeignet. Unter fachgerechter Anleitung von Piet Karlstedt ziehen Tadelaktputz in den Naßräumen des neuen Torhauses auf. Dabei arbeiten Sie mit original marokkanischen Erzeugnissen wie Pigment, schwarze Olivenölseife, Polierstein und Tadelakt (Marrakeschkalk) und mit Tadelaktprodukten.

9.-11. Oktober : Kreativität und Experimente im Lehmbau
Internationaler Kurs – L32/2013
Kursgebühren: 364 EUR, Verpflegung: 56 EUR
Dozenten/in: Piet Karlstedt (DE), Daniel Tkotsch (FR/DE), Irmela Fromme (DE)
Sie erhalten eine Einführung in die von CRAterre entwickelten Experimente ‘grains de bâtisseurs’, gewinnen ein tiefgehendes Verständnis für Lehm als Baumaterial und lernen die Anwendung dieser einfachen und handlichen Versuche. Mehr zu den Experimenten  unter  www.grainsdebatisseurs.com. Videos unter http://www.youtube.com/user/Grains DeBatisseurs I.

 

Aus unseren europäischen Projekten

Partnerschaft New Members for ECVET Earthbuilding
Das Partnerschaftsprojekt New Members für ECVET Earthbuilding 2013-2015, hat eine Förderung im Programm Lebenslanges Lernen erhalten. Wir möchten in diesem Projekt, die Partnerschaft Lern.Lehm für neue Bildungsanbieter  öffnen und  ECVET Lehmbau weiter  verbreiten. Das Projekt kooperiert mit dem PIRATE Projekt, um Transparenz, Vergleichbarkeit und Übertragbarkeit und Lernergebnisse im Lehmbau im europäischen Kontext  zu fördern.  Dabei werden die europäischen Instrumente EQR (Europäischer Qualifikationsrahmen) und ECVET ( Europäisches Leisungspunktesystem für die Berufsbildung) für den Lehmbausektor weiter erprobt.
Unter Leitung des FAL e.V. arbeiten hier 10 Organisationen aus 9 Ländern (Deutschland, Frankreich, Polen, Schweden, Slowakei, Spanien, Tschechien, Vereinigtes Königreich und Zypern) zusammen, um

  •         Bildungseinrichtigung zu ermutigen, ECVET Lehmbau Prüfungen anzubieten
  •         Lehrende und Prüfende zu unterstützen, ECVET Lehmbau anzuwenden
  •         Lernende zu ermutigen,  ECVET Lehmbau Abschlüsse zu erwerben.

Im Rahmen des Partnerschaftprojektes können wir, wie schon im Vorgängerprojekterneut unseren Kursteilnehmer und -teilnehmerinnen,  eine finanzielle Unterstützung für den Besuch eines Lehmbaukurses  mit ECVET Prüfung bei unseren Partnern in Ausland anbieten.
Mehr zum Projekt lesen Sie unter http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=5847

Projekt Pirate und Studie Lehmsteinmauerwerk
Besonders bedanken wir uns bei den sieben Handwerkern, die aktiv an dem DACUM-Workshop Lehmsteinmauerwerk am 10. und 11. Juni teilnahmen, wie auch bei der Berufichen Schule Leipziger Land, die Gastgeber des Workshops waren. DACUM ist ein Instrument zur Entwicklung von beruflichen Anforderungsprofilen. Erstmals wurde hier mit einer wissenschaftlichen Methodik das Tätigkeitsfeld eines Lehmbauers, Lehmbaurin mit den Schwerpunkten: Lehmsteinmauerwerk und Lehmtrockenbau aufgestellt.
Mehr zum der Studie und dem Projekt lesen Sie unter
http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=5866

Die europäische Projekt „Natürliche Putze und Oberflächen“ unter Leitung von Vernum/PL hat eine Auswahl der ECVET Lehmputz Lerneinheiten ins Polnische übersetzt. Irmela Fromme und Piet Karlstedt schulten vor Ort auf der Baustelle in Loskon Stary 20 polnische Fachkräfte in dem Lehmputzmodulen 1 (Grundlagen) und 2 (Gestaltung). Zur Zeit finden Kurse für Arbeitslose über 50 und für behinderte Menschen zwischen 25-64 statt. Bilder zum Workshop unter https://www.facebook.com/naturalnetynkowanie/photos_stream

Die Partner im Projekt Northern Clayplaster (NCPP) treffen sich vom 5.-9.September bei der estischen Partnerfirma Saviukumaja OÜ in Mooste Mõis, Põlva.  Saviukumaja OÜ bietet dort einen Pilotkurs mit anschließender ECVET Prüfung der Unit 4 ‚ Innenraumgestaltung mi Lehmputzen‘ an. Mehr zu dem Projekt lesen Sie unter http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=5833

 

Anderswo

27. -31.August: Europäisches Strohballentreffen 2013 in Łódź / Polen
Alle zwei Jahre treffen sich Fachleute und Strohballenbegeisterte zum Europäischen Strohballentreffen. Mehr dazu unter http://www.strawbaleeurope.org/programme/

11. –14. September: kerpic’13 – New Generation Earthen Architecture: Learning from Heritage, 3. Internationale Lehmbaukonferenz , Istanbul Aydin University, Istanbul, Türkei. Begleitveranstlatung vom 13.-15. Sept. historische Rundreise: Çatalhöyük (Jungsteinzeitliche anatolische Siedlung mit Lehmbauten, die auf 10.000 vor Chr. datiert werden), Dorf Sukran bei Konya (neue Lehmbauten im traditionellen Stil), das römische Theater in Aspendos, Perge, die antike Hauptstadt von Pamphylia, Altstadt und Hadriantor in Antalya.) Britta Wolff, die Vorstandsvorsitzende des Förderkreise Lehmmuseum e.V. , wird dort u.a. mit einem Posterbeitrag zum Lehmmuseum Gnevsdorf vertreten sein. Mehr dazu unter http://www.kerpic.org/2013/

Ihnen und Euch allen einen lehmigen Sommer wünscht

Uta Herz
FAL e.V.
Europäische Bildungsstätte für Lehmbau
Tel:  030 41716601

 

Dear earthbuilding friends,
the photo shows the results of the European Earthbuilding Day 2013: sculptures build of clay, earth and natural materials. The international jury, Prof. Radosłav Barek (Poznan/PL) , Prof. Irena Ráĉek (Sitzendorf/AU) and Britta Wolff (Wismar/DE)  have been highly enthusiastic, particularly about the childrens‘ contributions.
The prices of the best three sculputures have been awarded to Claudia Ammann, Andrea Silbermann and Take Bijlsma. Currently the works are  presented outside the workshop in Wangelin.
At night in the Wangeliner Garden 140 guests have been dancing to the enspiring and lively music of the Polish band DIKANDA. The new welcome centre and strawbale vaults, illuminated by the light artist Michael Erps, created  a picturesque scenery, see http://fal-ev.blogspot.de/.

Sommer and Autumn Workshops 2013

Please note our changes in our workshop programm, also see http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=3194. We are offering a 25 %  price reduction of the workshop fee, if you register together with a friend or partner. Below you will only find the workshop which are being taught in English language.
Participants will not only learn some great skills from our experts but also get a holiday in a fabulous setting.

Natural Building with Lime L26/2013 or L31/2013
You can either book a five days course L 26/2013  or a three days course  L31/2013.

1) Three days‘ course L31/2013
Thursday Aug 29th –  Sa Aug 31st  2013
 Course Fee: 380 EUR, board: 45
This workshop addresses craftspeople, practitioners, architects and home owners. Instructed by experienced international specialists you will learn historical and modern lime techniques, composition of lime, lime varieties and appropriate mixtures.
You will gain knowledge and practical skills in applying Venetian Lime plasters ( Marmorino Venetiano) , Secco and fresco techniques, limewash and Roman lime floors. Learners will work in groups of max. eight persons. The work tasks will change, so that each learner will be trained in different activities.
Trainers: 
Solene Delahousse / France, lime plasterer: Secco and Fresco techniques, www.solenedelahousse.com
Dr. Norbert Hoepfer, Dipl. Mineralogist / Germany, Israel: theory and practise of lime floors, www.romankalk.webs.com
Dimitri Malcom MASO / Italy, plaster master, specialist for Venetian lime plaster: shining lime plaster techiques, www.slowbuilding.it,

Read more at http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=5935
Registration form for download

2) Five  days‘ course L26/2013
Tuesday Aug 27th –  Saturday  Aug 31st  2013,  arrival day Monday 26th
Course fee: 600  EUR, complete board and accommodation: 380 EUR
description and registration form for download

Tadelakt – Building site workshop – L1/2013
September 23rd –27th 
Course fee:  244 EUR, food:  76 EUR
trainer: Piet Karlstedt, earth builder

Creativity, Joy and Experiments with Clay, Earth and Soil
European Workshop for Educators L32/2013

3-days course October 9th  –11th
Course fee: 364 EUR, food: 56 EUR
Laetitia Fontaine and Romain Anger in cooperation with CRAterre have developed a series of small scientific experiments which demonstrate, how you can build a house by simply using earth and clay, a house which can last for centuries. These experiments are known as ” grains de bâtisseurs”, also see http://www.youtube.com/user/Grains DeBatisseurs I.
You will be introduced into the experiments and learn how to apply simple experiments on your own. You will gain a deep understanding of earth as a building material. With ECVET Exam Unit 1 Mixing clay plasters, level 4.
Trainers: Piet Karlstedt (DE), Daniel Tkotsch (FR/DE), Irmela Fromme (DE)

About our European projects

The project New Members für ECVET Earth building 2013-2015 has just been accepted for funding within the Life Long Learning programm Leonardo partnerships. The project closely cooperates with Pirate project.
With FAL e.V. being the leading partner 10  organisations coming from Cyprus, Czech Republik, France, Germany, Poland, Schweden, Slovakia, Spain and United Kingdom collaborate across Europe aiming to
– support the activities to disseminate and apply ECVET Earth Building.
– offer possibilities for new partners to be introduced to the agreed quality standards.
– encourage learners in geographical mobility to participate in ECVET Earth Building exams.
Within this project we will be able to offer grants for learners from Germany to participate at ECVET earth building courses and exams with our partners abroad.
Read more about the project at http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=5918

Project Pirate und Occupational Analysis Earth Bricks
To begin with, I would like to thank the seven earth builders who actively contributed to the DACUM Workshop Earth Bricks on June 10th and 11th and the Berufliche Schule (Vocational School) Leipziger Land who hosted the meeting. DACUM (Developing A CurriculUM) is a quick, effectively, method of analyzing jobs and occupations. It‘s been the first time in Germany, a  job profil of an earth builder  focused on earth brickwork and dry wall work has been set up applying a scientific method.
Read more about the the project at http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=5866
and http://pirate.greenbuildingtraining.eu/public/?page_id=2

The European Project Natural Plasters and Finishes with Vernum/PL being the leading organisation has translated the ECVET Earth building units into Polish language. Irmela Fromme and Piet Karlstedt trained 20 Polish experts in clay plastering, module 1 Basis  and Module 2 design at the building site in Loskon Stary.
Vernum is currently running workshops for unemployed people 50+ and for handicapped persons aged 25-64. View photos of the workshop at https://www.facebook.com/naturalnetynkowanie/photos_stream

The partners of the Northern Clay Plaster Project (NCCP) meet at out Estonian partner company Saviukumaja OÜ in Mooste Mõis, Põlva (near Tartu).  Saviukumaja OÜ will be running a pilot course including ECVET exam Unit 4 ‘Interior design with clay plaster’. Read more about the project at http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=5833

Elsewhere

August 27th – 31st: European Strawbale Gathering 2013 in Łódź / Poland
Every other year experts and strawbale enthusiasts meet for the European Strawbale gathering. Read more about at http://www.strawbaleeurope.org/programme/

September 11th – 14th : kerpic’13 – New Generation Earthen Architecture
Learning from Heritage,  Istanbul Aydin University, Istanbul, Turkey.
The focus of the conference has evolved from new generation of earthen architecture, environment and health care, towards disaster prevention. Post Congress program will be a tour to various sites of Turkey. Britta Wolff, member of board of the association ‘Friends of the clay museum Gnevsdorf’ will present a poster of the clay museum.
Read more about the conference at http://www.kerpic.org/2013/

Wishing all of you a clayey summer time and looking forward to your visit

Uta Herz
FAL e.V.
European School of Earth Building
Wangelin/Ganzlin
Tel:  0049 (0)30 41716601


Rundschreiben 3-2013

Photo: Bill Steen
English version see below

Liebe Lehmbaufreunde und Freundinnen,

neben Lehm ist Kalk einer der ältesten Baustoffe der Menschheit. Verwenden wir ihn als Naturbaustoff ohne künstliche Zusätze, überzeugt er durch seine ökologischen und wohngesunden Qualitäten. Mit den zunehmenden Anforderungen an luftdichte Gebäudehüllen werden gerade die antibakteriellen und schimmelbekämpfenden Wirkstoffe des Kalks wieder geschätzt.
Die Europäische Bildungsstätte für Lehmbau bietet daher im Sommer 2013 unterschiedliche Kurse zum Thema Natürliches Bauen mit Kalk an.

In dem Baustellenkurs Natürliches Bauen mit Lehm und Kalk lernen Sie unter Anleitung von Bill und Athena Steen Lehm- und Kalkfußböden herzustellen und Strohballenwände mit Lehm- und Kalkputzen zu schmücken. Das weltbekannte Naturbau-Künstlerpaar ist bekannt für ihr einzigartiges Putzsystem auf Strohballen, ihre wunderschönen Lehm- und Kalkputzflächen und Lehm- und Kalkfußböden. Wer mehr über die Kurse von Bill und Athena Steen erfahren will,  liest den Bericht von B. Rüger ‘Back to the roots” über den Workshop 2009 in der Slowakei, hier  zum download.  Kurzfristige Anmeldungen sind noch möglich. Auf vielfachen Wunsch gibt es für Jugendliche, Studierende und Arbeitslose eine ermäßigte Kursgebühr von 250 EUR.
Termin:  Mo. 3. Juni – Sa. 8. Juni
Kursgebühren 500 €, ermäßigt 250 €, Vollverpflegung 150 €
Kursbeschreibung und Anmeldeformular unter http://lernpunktlehm.de/wp3/?p=5377.

Eine besondere Kalkglanzputztechnik ist der Tadelakt. Tadelakt ist ein natürlicher  hydraulischer Kalk, der seit über 1500 Jahren in Marokko verarbeitet wird. Durch eine besondere Bearbeitungstechnik wird er wasserabweisend. In dem Kurs Eine Theke aus Tadelakt unter Anleitung von Piet Karlstedt beschichten Sie die Theke im neuen Torhaus des Wangeliner Gartens mit Tadelakt, siehe  L15_2013.pdf.
Termin: Mo. 24. Juni – Fr. 28. Juni
Kursgebühren: 270 EUR, Verpflegung: 76 EUR

Auch Kurt Schönburg, Malermeister und Autor zahlreicher Fachbücher, hat in seinem diesjährigen Seminar den Vergleich von Schmuckelementen aus Lehm- und Kalkputz zum Thema. 86ig-jährig jung geblieben gibt er immer noch gerne und leidenschaftlich seinen Wissensschatz an junge Menschen weiter. Das Seminar Schmuckelemente aus Lehm- und Kalkputz vermittelt spezielle Fertigkeiten zur Ausführung von Sgraffito, Putzintarsie und Schabsgraffito ebenso wie zu Naturfarben auf Lehm und Kalkuntergründen, siehe L16_2013 .pdf.
Termin: Do. 27. Juni – Sa. 29. Juni
Kursgebühren:  300 EUR, Verpflegung: 45 EUR

Zur Kalk – Werkstatt im August haben wir mit Solene Delahousse / Frankreich, Dr. Norbert Hoepfer, Dipl. Mineralogist / Deutschland und Israel und Dimitri Malcom MASO / Italien, www.slowbuilding.it, ein internationales Spezialistenteam eingeladen. In einem dreitägiger Kurs erhalten Sie einen Überblick über unterschiedliche Kalktechniken, die Sie in wechselnden Arbeitsgruppen erproben können: Marmorino Venetiano, Secco und Fresco Techniken, Kalkfußböden. Die Kursbeschreibung finden Sie demnächst unter http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=3194.
Termin: Do. 29. August – Sa. 31. August
Kursgebühren: 380 EUR, Verpflegung: 45 EUR

 Mit Reetdachdecken haben wir einen weiteren Naturbaustoff in unser Bildungsprogramm aufgenommen. Der Baustellenkurs Das Reetdach wurde von Anfang Juni auf Ende Juni verschoben. In dem Lehrgang erneuern und reparieren unter fachgerechter Anleitung von Carsten Moll, eines erfahrenen Reetdachdeckers, www.rohrdachdeckerei.de, das Reetdach der Filzmanufaktur Ülepüle in Retzow. Das Gebäude, ein 200 Jahre altes Fachwerkhaus, wurde vom FAL e.V. 1992 vor der Zerstörung bewahrt und erneuert. Die Arbeiten wurden von ehemaligen LBG-Arbeiterinnen im Rahmen von Arbeitsmarktprojekten ausgeführt. In Besitz des FAL e.V. beherbergt es heute die Filzmanufaktur Ülepüle. Claudia Stark und ihr Filzwerkerinnen-Team verwandeln dort Wolle und Seide in phantasievolle modische Kreationen, siehe www.claudia-stark.de. Gebäude und die offene Werkstatt sind ein Kleinod unserer Region, das es zu erhalten gilt. Kursbeschreibung siehe L12_ 2013.pdf
Neuer Termin: Mo 24. Juni – Fr. 28. Juni
Kursgebühren: 230 EUR, Verpflegung: 60 EUR

Für  unsere Kurse können Berufstätige und Selbstständige eine Bildungsprämie bis max. 500 EUR bzw. die Hälfte der Kursgebühren beantragen.

Wer es nicht einrichten konnte, zur  Eröffnung Fotoausstellung Lehmbauarchitektur heute – Werkschau Ziegert|Roswag|Seiler Architekten Ingenieure ins Lehmmuseum zu kommen, hat noch bis zum einschließlich 24. Juli Gelegenheit dazu.  Zur Ausstellung ist eine 48  Seiten umfassende Broschüre als Heft 2 der Schriftenreihe Lehmmuseum Gnevsdorf erschienen, die Sie für 7 EUR zuzügl. Versand unter info@fal-ev.de bestellen können. Eine Kurzbeschreibung der Ausstellung finden Sie hier zum download.

Weiteres zu unserem umfangreichen Sommerprogramm finden Sie auf unserer Webseite www.earthbuilding.eu und in unseren nächsten Rundschreiben.

Wir möchten jedoch nicht versäumen Sie vorab schon auf Europäischen Lehmbautag 2013 aufmerksam zu machen, der Samstag, 27. Juli stattfindet. Am Freitagabend eröffnet die Ausstellung “Installationen, Skulpturen und Malerei mit farbigen Erden” der slowakisch-österreichischen Künstlerin Irena Rácek im Lehmmuseum Gnevsdorf. Am Samstag gestalten Künstlerinnen und Künstler aus verschiedenen Ländern Skulpturen aus Lehm und laden zu diesem Schaffensprozess alle interessierten Menschen zum Mitmachen ein. Höhepunkt am Abend ist der Auftritt der polnischen Band Dikanda.

Wir wünschen Ihnen, Euch allen einen sonnigen  Sommer und freuen uns auf Ihren, Euren Besuch

Uta Herz
FAL e.V.
Europäische Bildungsstätte für Lehmbau
www.earthbuilding.eu

Tel: 030 41716601

Dear earth building friends,

Lime is next to clay one of the oldest building material of mankind. Lime applied without artificial additives is a good choice for an ecological and healthy building material. While the requirements on air tightness for building shells are increasing, architects und builders more and more appreciate the fungicide and antibacterial properties of lime.

The European School of Earth Building is offering in Summer 2013 a variety of course dealing with building with natural lime.

In the workshop Natural Building with Clay and Lime with Bill and Athena Steen you will perform lime and earth floors and decorate straw bale walls with lime and clay finishes. The natural building artists are worldwide known for their unique straw bale and clay wall system that is finished with beautiful clay and lime plasters, sculptural wall carvings and their beautiful lime and earth floors. If you want to learn more about their workshops, read the report of B. Rüger on their 2009 workshop in Slovakia, here for download.

Responding to your request we are now offering reduced prices for young people, students and unemployed people.
Date:  Mo. June 3rd – Sa. June 8thi
course fee 500 €, reduced fee 250 €, full board 150 €
course description and registration form see http://lernpunktlehm.de/wp3/?p=5377.

Tadelakt is a special shining lime coat. It is a natural hydraulic lime, which has been applied over 1500 years in the area of Marrakech. Special smoothing and finishing techniques result in a waterproof surface. In the workshop A counter of Tadelakt you will apply a Tadelakt coat, instructed by Piet Karlstedt, on the counter in the new welcome centre of the Wangeliner Garten, see L15_2013.pdf.
Date: Mo. June 24th – Fr. June 28th
course fee: 270 EUR, board: 76 EUR

The Educators’ workshop History, production and use of lime in construction and decoration – a European cultural heritage will take place August 24th – August 31st. In addition to this course, which addresses educators and trainers, we will be offering a three days’ lime workshop addressing builders and architects. Trainers will be Solen3 Delahousse / France, Dr. Norbert Hoepfer, Dipl. Mineralogist/ Germany and Israel und Dimitri Malcom MASO / Italy, see www.slowbuilding.it. You will be introduced into different lime techniques, which you will try in changing teams: Marmorino Venetiano, secco and fresco lime techniques, lime floors. Course description see soon at http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=3194.
Date: Thu. August 29th – Sa. 31. August 31st
Fee: 380 EUR, board: 45 EUR

Recently we have introduced reed as a natural building material in our training programme. The building site course The Thatched Roof  will take place end of June. You will repair and renew the thatched roof of the felt workshop Ülepüle instructed by Carsten Moll, an experienced master roofer, see www.rohrdachdeckerei.de. The 200 years old wattle and daub house has been restored and preserved by FAL e.V. in 1992. Today the building houses the felt workshop Ülepüle. Claudia Stark and her team create fashionable transform wool and silk into fashionable creations, see www.claudia-stark.de. Course description, see L12_ 2013.pdf
new date: Mo 24. June 24th – Fr. June 28th
course fee: 230 EUR, board: 60 EUR

The photo exhibition Earth Architecture today Works by Ziegert|Roswag|Seiler Architekten Ingenieure at clay museum Gnevsdorf is being shown until July 24th. A catalogue of the exhibition in German and English language is published by the Clay Museum as Booklet No 2, titled Naturalness and Tradition – Architecture in Dialogue. You can order the booklet at info@fal-ev.de, costs 7 EUR plus postage. You find a short documentation of the exhibition here for download.

Reed more about our summer programme at http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=3194 (only in German language) or in our next newsletter.

We would like to draw your attention to this year’s European Earth Building Day, at Saturday, July 27th. On Friday evening the clay museum opens the exhibition Installations, Sculptures and Painting made of coloured earth by the Slovak-Austrian artist Irena Rácek. On Saturday artists originating in different European countries will create clay sculptures, inviting interested people to join. The highlight of the day will be the performance of the Polish band Dikanda in the evening.

Wishing you a sunny summer and looking forward to your visit in Wangelin.

Uta Herz
FAL e.V.
European School of Earth Building
www.earthbuilding.eu

Tel: 0049 30 41716601


Bill und Athena Steen in Wangelin

Mandela. mehrfarbiges Putzsgraffito; Photo: Bill Steen

English version see below.

Bill und Athena Steen, die weltbekannten Naturbau-KünstlerInnen besuchen Anfang Juni die Europäische Bildungsstätte für Lehmbau in Wangelin.

Bill und Athena Steen gründeten 1989  im kleinen Ort Canelo im Südosten von Arizona das Canelo – Projekt, ein Projekt, das die Verbundenheit von Mensch, Natur und Kultur zum Thema hat. Menschen verschiedener Kulturen und Herkunft kommen dort zusammen und teilen Leben, Bauen, Kunst, Musik und regionale Küche miteinander.

Als begnadete NaturbaukünstlerInnen errichten Bill und Athena Steen phantasievolle Lehm- und Strohballenbauten.  Sie sind für ihre Lehmfußböden ebenso weltweit bekannt wie für ihr einzigartiges Putzsystem für Strohballenwände mit wunderschönen Lehm- und Kalkputzflächen und Putz-Schmuckelementen.

Sie geben ihr Wissen nicht nur zuhause, sondern auch ihren weltweiten Reisen weiter. Anfang Juni sind sie in Wangelin,  um die neuen – von Gernot Minke geplanten – Strohballenbauten im Wangeliner Garten zu schmücken.

Sie  können an diesem Projekt mitarbeiten. Nehmen Sie teil an unserem internationalen Baustellenkurs mit Bill und Athena Steen.

Schmückende Lehm- und Kalkoberflächen –  L30/2013
Internationaler Baustellenkurs mit Bill und Athena Steen        

Ort: Wangeliner Garten
Termin:  Mo. 3. Juni  –  Sa. 8. Juni
Kursgebühren      500 € , ermäßigt 250 €
Vollverpflegung    150 €
Kurssprache:  Englisch mit Übersetzung ins Deutsche

Berufstätige können eine Bildungsprämie bis max. 50 % der Kursgebühren beantragen, siehe www.bildungspraemie.info. Zudem gewähren wir einen Partnerrabatt von 25% auf die Kursgebühren. Auch eine verkürzte Teilnahme am Kurs mit entsprechend reduzierten Kursgebühren ist möglich!
Einfache Unterkünfte in ökologisch ausgebauten Bauwägen,  auch Zelten ist möglich. Kursbeschreibung und Anmeldeformular zum download  L30_2013.pdf.

Weitere Auskünfte erteilt
Uta Herz
Europäische Bildungsstätte für Lehmbau/FAL e.V.
www.fal-ev.de
www.earthbuilding.eu
herz [at]earthbuilding.eu
Tel:  0 30 41716601

 

Bill and Athena Steen, the world best known natural builders, will soon be visiting FALe.V. – European School of Earthbuilding in Wangelin /Germany.

In 1989 Bill and Athena Steen founded the Canelo Project in the tiny town of Canelo, in in southeastern Arizona. The main theme of the Canelo Project is connecting people, nature and culture. Over the years they have created fantasic natural handcraft buildings.
They are well known not only for their earthen floors, but for their straw bale and clay wall system that is finished with beautiful clay and lime plasters and sculptural wall carvings.
They share their knowledge and skills nor only at home, but on their visits abroad. Beginning of June they will be in Wanglin/Germany, decorating our new strawbale buildings – designed by Prof. Gernot Minke.

You are invited to join in this project. Participate in our international building site course with Bill and Athena Steen.

Earth & Lime Finishes – L30/2013
International Building Site Course
with Bill and Athena Steen

Venue: Wangeliner Garten, in 19395 Buchberg OT Wangelin
Date: Mo, June 3rd – Sa, June 8th
Course fee: 500 €, reduced course fee 250 €,
Food: 150 €
Basic accommodation in ecologically refurbished trailers or bring our own tent.
Course description and registration form for download L30_2013_en.pdf

Please contact for more information

Uta Herz
European school of Earthbuilding/FAL e.V.
www.fal-ev.de
www.earthbuilding.eu
herz [at]earthbuilding.eu
Tel:  0049  30 4171 6601