ElemenTERRE – Experimente zum Baustoff Lehm im Bundesumweltministerium

Bild1

Foto: CRATerre

Experimente zum Baustoff Lehm erstmals am Tag der offenen Tür der Bundesregierung im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Termin: 25. und 26. August von 10:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Stresemannstraße 128-130, 10117 Berlin direkt am Potsdamer Platz.

Zusammen mit anderen BBNE Projekten stellen sich die Wangeliner Workcamps mit einem Stand am Tag der offenen Tür der Bundesregierung vor.  Mehr zum Tag der offenen Tür des BMU siehe https://www.bmu.de/ministerium/chronologie/tag-der-offenen-tuer/

Nachhaltiges Bauen will gelernt sein. Spielerische Experimente, die für alle Altersgruppen geeignet sind, geben einen Einblick in physikalischen Gesetzmäßigkeiten des Lehmbaus: Zusammensetzung, Korngrößen und Tonblättchen, Wasser und Luft. Wie kann es sein, dass man aus Erde und Lehm ganze Häuser bauen kann?

Die vorgestellte Experimentenreihe wurde von CRATerre entwickelt und im Projekt Wangeliner Workcamps mit Jugendlichen in der Berufsorientierung erprobt. Filme zu den einzelnen Experimenten unter https://vimeo.com/album/3264861.

Das Projekt “Wangeliner Workcamps – Eine grüne Idee von Zukunft” wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms “Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern. Über grüne Schlüsselkompetenzen zu klima- und ressourcenschonendem Handeln im Beruf – BBNE” durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

 


gepostet am : Aug 23 2018
Tags: ,
gepostet unter Artikel |

Ein Sommer voller Schmetterlinge

Foto: Tom Küstner, 2013

English version below

Liebe Lehmbaufreundinnen und -freunde,
es war ein Sommer voller Schmetterlinge.  Sie besiedelten die Außenwand des neuen  Torhauses zum Wangeliner Garten als Lehm-Sgraffito schon im Juni zum Kurs mit Bill und Athena Steen.  Ende August ließen sie sich auf der mit Kalk geputzten Südfassade nieder diesmal als Fresco, unter Anleitung von Solene Delahousse noch auf den frischen Kalkgrund gemalt, während im Inneren des Gebäudes Malcom Maso die Ausführung eines venetianischen Kalkglanzputzes und Norbert Hoepfer die eines Kalk-Terrazzobodens lehrte.
Und diese Woche verzieren die zukünftigen Gestalter und Gestalterinnen für Lehmputze den achteckigen Innenraum mit farbigen Lehmfeinputzen und Sgrafittobändern.
Schmückende Lehm- und Kalkputztechniken waren die Themen dieses Sommers, auch wenn wir nicht alle geplanten Kurse umsetzen konnten. Aber das nächste Frühjahr kommt bestimmt. Die neue Saison wird dann gleich der Tadelaktkurs einleiten.

Zum Tag der Regionen am 3. Oktober 2013  laden wir letztmals in diesem Jahr zu Führungen ein, danach schließt das Lehmmuseum seine Pforten für diese Saison.
Führung zu den Lehm- und Strohballenbauten im Wangeliner Garten
Führung im Lehmmuseum Gnevsdorf

Termin: 3. Oktober, Führungen 11 und  14 Uhr

6 EUR bzw. 5 EUR
Ab 10 Uhr lädt der Wangeliner Garten bereits zum Herbstmarkt ein, siehe www.wangeliner-garten.de.

In der zweiten Oktoberwoche 2013 findet der letzte Kurs in diesem Jahr bei uns statt.
9.-11. Oktober : Kreativität und Experimente im Lehmbau

Internationaler Kurs – L29a/2013
Kursgebühren: 250 EUR, Verpflegung: 56 EUR
Dozenten/in: Piet Karlstedt (DE), Daniel Tkotsch (FR/DE), Irmela Fromme (DE)

Die 3-tägige Werkstatt stellt zum ersten Mal in Deutschland die von Laetitia Fontaine und Romain Anger gemeinsam mit CRAterre erarbeiteten  Experimente ausführlich vor. Die Experimente, bekannt unter dem Namen grains de bâtisseurs zu deutsch Baumeister Lehm , sind einfach und spaßig, sprechen Kinder und Erwachsene gleichermaßen an und vermitteln ein grundlegendes Verständnis der Physik von Sandkorn, Wasser und Ton. Mehr zu den Experimenten  unter  www.grainsdebatisseurs.com, videos unterhttp://www.youtube.com/user/grainsdebatisseurs. Der Kurs kann mit einer ECVET Lehmbauprüfung abgeschlossen werden.  Kurssprache ist Englisch und Deutsch. Kursbeschreibung und Anmeldungsformular hier zum download.

Der Kurs ist gleichzeitig Auftakt zu unserem neuen Leonardo Partnerschaftsprojekt New Partners for ECVET Earthbuilding. Das erste Projekttreffen findet im gleich im Anschluss statt.

Unserer slowakischer Partner Artur, mit dem wir auch in diesem neuen Projekt zusammenarbeiten, bietet im Oktober einen internationalen Workshop an, den wir gerne empfehlen.
Internationaler Kurs – Stampflehmbau
Termin:
23.-25. Oktober 2013
Ort:
Ekocenter ArTUR, Hrub /Slowakei, Kursgebühren: 250 EUR inkl. Unterkunft und Verpflegung
Dozenten: Rowland Keable / UK / www.rammed-earth.info und Roman Miškov/ SK / http://ozartur.sk/author/metalmouse/
Auskunft erteilt: ozartur@gmail.com, Tel: 00421 905 514 72, Programm zum download

Ihnen und euch allen herbstliche Grüße

Uta Herz
FAL e.V.
Europäische Bildungsstätte für Lehmbau
Tel:  030 41716601

Werden Sie Mitglied im Förderkreis Lehmmuseum Gnevsdorf e.V.!

________________________________________________________________________________________

Dear earth building friends,
this was a Summer of butterflies. Firstly in the beginning of June they settled down on the exterior wall of the new welcome centre to the Wangeliner garden as a clayplaster sgraffito during the workshop with Bill and Athena Steen, later in August they chose to decorate the lime plastered south facade painted in lime fresco techniques instructed by Solene Delausse. At the same inside the building Malcom Maso has been teaching Venetian lime plaster techniques and Norbert Hoepfer lime terrazzo floors.
And currently the soon-to-be designers for clay plastering are decorating the octagonal interior with coloured clay plasters and sgraffito band.

Decorating lime and clay plaster techniques have been the focus of this year’s programme, even though we could not offer all planned workshops. But springtime is certain to come again, and the missed Tadelakt workshop will introduce the new Saison.

On October 3rd we will invite to the last guided tours for this Saison.
Guided tour to the earth and strawbale building at Wangeliner Garten
Guided tour in Clay Museum Gnevsdorf
Date: Oct. 3rd , 11h and 14h, 6 EUR/5 EUR

The last workshop this year will be an international course
Creativity and Experiments in Earth Building L29a /2013
October 9th – 11th
Course fee: 250 EUR, food 56 EUR
Trainers: Piet Karlstedt (DE), Daniel Tkotsch (FR/DE), Irmela Fromme (DE)

This 3-days workshop offers for the first time in Germany a comprehensive introduction into the experiments worked out by Laetitia Fontaine und Romain Anger in collaboration with CRAterre. The experiments know as grains de bâtisseurs, are simple and joyful, they attract children and adults at the same time and provide a deep understanding of the physics of grain, water and clay. Learn more about the experiments at www.grainsdebatisseurs.com, videos at http://www.youtube.com/user/grainsdebatisseurs. The course ends with a ECVET Earth Building exam for Unit 1, Level 4. Course description and registration form for download.

This workshop is also Kick Off  meeting for our new Leonardo Partnership Project New Partners for ECVET Earth Building. We are pleased to host earth building specialists from nine European countries for this meeting.

We are also pleased to recommend the International Workshop Rammed Earth Wall, organised by our Slovak partner Artur from October: 23rd -25th . Venue: Ekocenter ArTUR, Hrub /Slovakia, Fee: 250 EUR incl. food and accommodation
trainers: Rowland Keable / UK / www.rammed-earth.info and Roman Miškov/ SK / http://ozartur.sk/author/metalmouse/
Programme details for downlaod

Wishing all of you sunny autumn days

Uta Herz
FAL e.V.
European School of Earth building
Tel:  0049 30 41716601

Join the association Friends of the Clay Museum Gnevsdorf e.V.!