Estland im Lehmmuseum Gnevsdorf

PK2_2018-druck-1PK2_2018-druck-2


gepostet am : Jul 02 2018
gepostet unter Artikel |

Berufsorientierungsfilm Lehm- und Strohbau

Eine junge Bauingenieurin informiert sich über den alternativen Berufsweg im Ökologischen Bauen. Dabei trifft sie auf einen Strohballenarchitekten, eine Architektin und Baubiologin mit einem Fachhandel für ökologische Baustoffe, einen Baumeister für traditionell ökologisches Handwerk mit Maurerausbildung und Spezialisierung im Lehmbau , sowie auf einen Maurer in der Denkmalpflege, der ein erfolgreiches Ingenieurbüro führt und die Vorlesungsreihe “Bauen und Erhalten mit  Lehm” anbietet.

Der Film ist inspiriert durch die zahlreichen jungen Menschen, die bei den Wangeliner Workcamps in Mecklenburg Vorpommern ihre eigenen Potenziale neu entdecken und nach Berufsperspektiven auf grünen Berufswegen suchen.


gepostet am : Jun 23 2018
gepostet unter Artikel |

Kindertag 2018: Sagen und Mythen rund um den Golem

Golem LehmmuseumSagen und Mythen rund um den Golem – Der Kindertag am Lehmmuseum Gnevsdorf

Gleich wenn man das Lehmmuseum betritt, funkeln die Augen eines riesigen Golems. Woher kommt er und wie konnte er aus Lehm zum Leben erweckt werden?

Am Kindertag 2018 möchte das Lehmmuseum Gnevsdorf das Geheimnis um den Golem lüften.

Mythen und Geschichten zum Golem hören

Warnfried Altmann liest aus dem Buch „Golem stiller Bruder“. Die Autorin Mirjam Pressler erweckt die weltberühmte Legende um den Prager Golem um Rabbi Löw kinder- und jugendgerecht zum Leben.

Kinder werden eingeladen zuzuhören oder auch selber Bücher zum Golem in die Hand zu nehmen, die der Museumsladen zu diesem Anlass zur Verfügung stellt, z.B. die Graphic Novel „Lehmriese lebt!“. Anke Ruhl hat diese wunderbare Geschichte über zwei Kindern aufgezeichnet, die selbst einen Golem bauen, der über Nacht wundersam zum Leben erweckt wird und allerlei Unsinn anstellt. Einzig die Kinder können ihm eine sinnvolle Aufgabe geben…

Mit den Händen selbst einen Golem schaffen

Die Kinder sind eingeladen sich selbst einen Golem aus Lehm und Holz zu bauen, den sie anschließend mit nach Hause nehmen können. Dabei leitet sie die Künstlerin Andrea Silbermann an und ermutigt zu eigenem kreativen Gestalten.

Lehm in Sagen und Mythen der Völker

Das Lehmmuseum Gnevsdorf zeigt nicht nur Exponate zu der Nutzung von Lehm als Baustoff, sondern widmet eine ganze Abteilung zu Lehm in Sagen und Mythen der Völker. Anlässlich des Kindertages bietet der Museumsladen Bücher zum Golem zum Kaufen und Schmökern. Das Lehmmuseum möchte mit dieser Veranstaltung auch das Lesen von Kindern fördern und ihnen einen Zugang zu natürlichen Materialien ermöglichen.

Für Kinder und deren Eltern ist die Teilnahme kostenfrei, wir bitten jedoch um eine Materialspende. Kindergruppen bitten wir um vorherige Anmeldung.

Das Lehmmuseum Gnevsdorf befindet sich in Ganzlin, Ortsteil Gnevsdorf, in der Nähe von Plau am See an der Mecklenburgischen Seenplatte.

Adresse: Steinstr. 64A in 19395 Ganzlin OT Gnevsdorf


gepostet am : May 28 2018
gepostet unter Artikel |