ElemenTERRE – Experimente zum Baustoff Lehm im Bundesumweltministerium

Bild1

Foto: CRATerre

Experimente zum Baustoff Lehm erstmals am Tag der offenen Tür der Bundesregierung im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Termin: 25. und 26. August von 10:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Stresemannstraße 128-130, 10117 Berlin direkt am Potsdamer Platz.

Zusammen mit anderen BBNE Projekten stellen sich die Wangeliner Workcamps mit einem Stand am Tag der offenen Tür der Bundesregierung vor.  Mehr zum Tag der offenen Tür des BMU siehe https://www.bmu.de/ministerium/chronologie/tag-der-offenen-tuer/

Nachhaltiges Bauen will gelernt sein. Spielerische Experimente, die für alle Altersgruppen geeignet sind, geben einen Einblick in physikalischen Gesetzmäßigkeiten des Lehmbaus: Zusammensetzung, Korngrößen und Tonblättchen, Wasser und Luft. Wie kann es sein, dass man aus Erde und Lehm ganze Häuser bauen kann?

Die vorgestellte Experimentenreihe wurde von CRATerre entwickelt und im Projekt Wangeliner Workcamps mit Jugendlichen in der Berufsorientierung erprobt. Filme zu den einzelnen Experimenten unter https://vimeo.com/album/3264861.

Das Projekt “Wangeliner Workcamps – Eine grüne Idee von Zukunft” wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms “Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern. Über grüne Schlüsselkompetenzen zu klima- und ressourcenschonendem Handeln im Beruf – BBNE” durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

 


gepostet am : Aug 23 2018
Tags: ,
gepostet unter Artikel |

Mitmachbaustelle Steens-Haus im Wangeliner Garten

Strohbau_in_ArizonaMitmachbaustelle auf dem Gelände des Wangeliner Gartens

Aufbringen eines Unterputzes im Steens-Haus, unserer zukünftigen Sommerküche

in 19395 Wangelin / Wangeliner Garten

 6. – 11. August 2018

 

Anleitung
Burkard Rüger – Bauingenieur

Das Projekt
in seiner derzeit noch unfertigen Art ist das Strohhaus ein idealer Schauplatz um das naturnahe Bauen mit Stroh und Lehm auf dem Gelände des Wangeliner Gartens exemplarisch kennen zu lernen. Entwickelt von dem amerikanischen Stroh- und Lehmbauerpaar Bill und Athena Steen wurde das Haus im Laufe des Jahres 2015 mithilfe von Workshopteilnehmenden errichtet und soll 2019 fertiggestellt werden. Dieser Bau entstand innerhalb des Projektes „Bezahlbares Bauen für die Seele“.

Inhalt der Mitmachbaustelle
Herstellen einer Lehmmischung aus Baugrubenaushub und Herstellen eines Grundputzes auf den Strohballen

Unterkunft und Verpflegung
Ihr könnt auf dem Gelände Zelten, im Auto schlafen oder unsere Unterkünfte nutzen, Kosten fallen für euch keine an.

Für die Versorgung bieten wir euch eine Pauschale von 5,50 Euro pro Tag an, die wir gegen Einkaufsquittungen verrechnen. Als Küche dient uns zurzeit ein einfach eingerichteter Wagen, den alle nutzen können.

Jeder und Jede kann teilnehmen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anreise mit Öffentlichen bis

  • vorzugsweise Lübz, von dort mit dem vorher zu bestellenden Rufbus: 03883 616161
  • Meyenburg, und dann die letzten 13 km mit dem Rad oder wir holen Euch mit dem Auto ab.

Anmeldung und Fragen bitte an

Thema Bauen: Burkard Rüger, burkard.rueger@arcor.de, Mobil.:0172 1622522

Thema Unterbringung: Thomas Gluschke, unterkunft@wangeliner-garten.de, Tel.:  038737 33162


gepostet am : Jul 25 2018
Tags: ,
gepostet unter Artikel |

10. Wangeliner Kinderlehmbautag Sonntag, 29.Juli 2018

Kinderlehmbautag2018


gepostet am : Jul 22 2018
Tags: , ,
gepostet unter Artikel |