Europäische Lehmbautage

Lernwege zum Lehm – Europäischer Lehmbautag 2016 

Initiativen aus Deutschland, Frankreich und dem Vereinigten Königreich berichten über neue Ansätze des Lehrens und Lernens im Lehmbau. Tauschen Sie im World-Café Erfahrungen in Berufsorientierung und -bildung für grünes Bauen aus.

Vorläufiges Tagesprogramm

Vortragsprogramm

  • Down to Earth Project – Jugendworkcamps in England, Mark McKenna
  • Lernen durch Experimente, Grains de Bâtisseurs, N.N.
  • Berufsbildung im Lehmbau, Dietmar Schäfer – Berufliches Schulzentrum Leipziger Land
  • Lehmbau in der Architekturausbildung, Prof. Heiner Lippe, FH Lübeck
  • Lehmbauprojekte der Jugendbauhütten, Bernd Henning, Jugendbauhütte Berlin-Brandenburg
  • Wangeliner Workcamps – Ein Projekt im Progamm “Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern. Über grüne Schlüsselkompetenzen zu klima- und ressourcenschonendem Handeln im Beruf – BBNE”, Eva Greischel, FAL e.V.

World – Café  ‘Berufsorientierung und Qualifizierung im ökologischen Bauhandwerk’

Die Veranstaltung richtet sich an Lehrende und Lernende im Lehm- und Strohballenbau.

Termin: Samstag 23. Juli, 10 – 17 Uhr
Ort:  Seminarhaus Wangeliner Garten
Teilnahmebeitrag: 32 EUR mit Verpflegung

Abends: Großes Gartenfest mit Live Musik
Eintritt: 15 EUR / 12 EUR (ermäßigt)

bullet_pfeilMehr unter 12. Europäischer Lehmbautag 2016

 

 

 

Die Europäischen Lehmbautage werden  gefördert durch das Land Mecklenburg-Vorpommern als Maßnahme der Umweltbildung, -erziehung und –information von Vereinen und Verbänden und durch die Norddeutsche Stiftung Umwelt aus Mitteln der Lotterie BINGO. Die Umweltlotterie.

 

Zur Dokumentation früherer Lehmbautage