ECVET Lehmbau

Diese Matrix ist das Kernstück von ECVET Lehmbau, ein System das Lernergebnisse im Lehmbau vergleichbar und transparent macht.
Sie können jeweils die gewünschte Einheit in den Niveaustufen 1-4 von der Matrix herunterladen. An jede Lerneinheit sind die zugehörigen Kriterien und Indikatoren und ein Bewertungsbogen angehängt.

Zur Erläuterung des ECVET Lehmbau lesen Sie Teil I des Handbuchs ECVET Lehmbau.

Das Handbuch ECVET Lehmbau wendet sich an Bildungsverantwortliche und Lehrende im Lehmbau. Es erläutert Verfahren und Möglichkeiten, ECVET Lehmbau in der Berufsbildung anzuwenden und das lebenslange Lernen im Lehmbau zu fördern. Beschrieben werden die Regelungen zu den Prüfungen und zur Ausstellung von ECVET Lehmbau Zertifikaten und Bescheinigungen, auf die sich die Lern.Lehm Partnerschaft geeinigt hat.

Das Handbuch ECVET Lehmbau besteht aus drei Teilen:

Teil I stellt die Werkzeuge des ECVET Lehmbau vor: die „Lerneinheit” als kleinste übertragbare Einheit von Lernergebnissen, die sechs ausgearbeiteten Einheiten für den Sektor Lehmputze und die Verfahren zur Feststellung und Bewertung der Lernergebnisse und ergänzende Empfehlungen für Lehrende, wie die Hinweise zur Anwendung des ECVET Lehmbau in der Mobilität und Empfehlungen zur Förderung von Lernenden mit Migrationshintergrund. Anhand von elf Visionen individueller Lernwege werden die möglichen Anwendungsfelder für ECVET Lehmbau aufgezeigt.

Teil II enthält die Werkzeuge und zugehörigen Dokumente:
die ausgearbeiteten ECVET Lehmbau Einheiten 1-6  für die Niveaustufen 1 bis 4, die zugehörigen Indikatoren, Kriterien und Bewertungsbögen, die Vorlagen für die Lern.Lehm Zertifikate und Bescheinigungen, Fachwörterlisten und Musterverträge für ECVET Lehmbau in der Mobilität, die Handlungsempfehlungen zur Förderung von Menschen mit Migrationshintergrund, eine Liste nützlicher Links und die „Partnerschaftsvereinbarung LernLehm”.

Teil III bietet Hintergrundinformationen zu den beiden Themenkomplexen des Projektes: „Lehmbau in der beruflichen Bildung” und der „Europäische Qualifikationsrahmen (EQF)”. Wir erläutern unsere Ausgangssituation und die Ergebnisse der Auswertung des Leonardo da Vinci Vorgängerprojekts „Lehmputze” und schließen mit einem Ausblick auf die Perspektiven für den Ausbau von  ECVET Lehmbau in den Partnerländern, Bulgarien, Deutschland, Frankreich und Großbritannien.

Das Handbuch und die Veröffentlichungen des Projektes Lern.Lehm finden Sie hier.