Lehmbaufrühling in Wangelin

 Foto: Marja Salmenmäki 

 English version below!

Liebe Lehmbaufreundinnen und -freunde,

beim ersten Kurs dieses Jahres erhielten die fünf Duschbäder der  Garten-(Strohballen)tonnen wunderschöne, farbige Tadelakt-Wände. Der FAL e.V. bedankt sich bei Solene Delahousse  und allen, die mitgewirkt haben.

Der Ofenbaukurs mit dem finnischen Meister Heikki Hyytiäinen wird zu einen weiteren Höhepunkt in diesem Frühjahr: Heikki Hyytiäinen hat nach längjähriger Forschungsarbeit einen hocheffizienten, emissionsarmen Holzofen entwickelt. Lernen Sie bei diesem einzigartigen Kurs einen Ofen zu bauen, der bereits die neuen Emissionsgrenzwerte der 2. Stufe, die ab 1.Januar 2015 gültig sind, einhält.

Buchen Sie jetzt unsere Kurse und Lehrgänge:

Der Lehmputz – fünftägiger Baustellenkurs  – L3/2014
Mit ECVET Zertifikat

Termin: 22.  – 25. April 2014, Prüfung 26. April
Dozentin:  Irmela Fromme, Werkstatt für Lehm- und Feinputze, Berlin/Bremen
Dozent:      Piet Karlstedt, Lehmbau- und Maurermeister
Kursgebühren: 310 EUR, Verpflegung: 125 EUR, Prüfung 40 EUR
Sie lernen verschiedene Lehmputzmörtel herzustellen und bringen Unter- bzw. Oberputze fachgerecht auf. Am letzten Tag besteht die Möglichkeit an einer Abschlussprüfung teilzunehmen. Sie  erhalten bei bestandener Prüfung ein Zertifikat der Niveaustufe 2 nach dem Europäischen Qualifikationsrahmen. Eine detaillierte Beschreibung der Prüfungsinhalte finden Sie hier. Merkblatt mit allgemeinen Informationen zu ECVET hier zum download. Kurzfristige Anmeldungen sind noch möglich.
Ort: Lehmbauwerkstatt des FAL e.V., Wangelin
Kursprogramm und Anmeldeformular hier zum download.

Lehmbau-Praxis, 3-tägiger Einführungskurs in moderne Lehmbautechniken – L4/2014

28. – 30. April 2014
Dozentin:    Irmela Fromme, Lehm- und Feinputze, Berlin/Bremen,
Dozent:        Piet Karlstedt, Lehmbau- und Maurermeister
Kursdauer: 24 Std., Kursgebühren:   290 EUR, Verpflegung:     80 EUR
Der Praxiskurs führt ein in gebräuchliche Lehmbautechniken wie Lehmsteinmauerwerk, Leichtlehm, Lehmputze und mögliche Anwendungen in der Denkmalpflege oder im Neubau. Mehrere Arbeitsgruppen werden parallel angeboten. Sie haben somit die Möglichkeit, die angebotenen Kursthemen nach Ihren Interessen auszusuchen. Kurzfristige Anmeldungen sind noch möglich.
Ort: Lehmbauwerkstatt des FAL e.V., in 19395 Buchberg, OT Wangelin
Kursprogramm und Anmeldeformular  hier zum download.

Bau eines finnischen Masseofens – L6/2014

5.- 9. Mai 2014
Kursdauer: 38 Std., Kursgebühren:   385  EUR, Verpflegung:   128   EUR  Der finnische Ofenbauer und Architekt Heikki Hyytiäinen forscht seit über 30 Jahren an holzgefeuerten Grundöfen. Das Ergebnis dieser Forschung ist die “low- emission Firebox, the heart of a heater”. Dieser Ofen verbrennt das Holz bei einer sehr hohen Temperatur, ist somit hocheffizient und unterbietet die neuen Emissionsschutzanforderungen in Deutschland, der EU und den USA. Bei Prüfungen in unabhängigen Laboren in den USA und Deutschland war die “firebox” jeweils Klassenprimus. Dabei arbeitet dieser Ofen autark, ohne zusätzliche elektrische oder elektronische Bauteile. 
Sie lernen  die “firebox” aufzubauen und mit Schamott- , Lehm-  und Ziegelsteinen zu ummauern und zu verputzen. Geplant sind der Bau von zwei Grundöfen, einer beheizten Ofenbank und das Errichten eines gemauerten 12 m hohen Schornsteines. Die Arbeit erfolgt in wechselnden Kleingruppen. Angeleitet von einem  finnischen Team, unter Leitung von Heikki Hyytiäinen und dem deutschen Lehmbau-und Maurermeister Piet Karlstedt werden Sie so alle erforderlichen Arbeitsschritte kennen lernen.
Anmeldeformulare hier zum download.

Eröffnung der Fotoausstellung  – Facetten des Lehmbaus  – aktuelle Arbeiten regionaler Lehmbaubetriebe

Fr. 9. Mai 2014, 19:30 Uhr
Ort: Lehmmuseum Gnevsdorf
Einführungsvortrag Akteure des Lehmbaus und ihre Arbeiten mit Irmela Fromme, Lehmbaukontor Berlin-Brandenburg. Freier Eintritt zur Ausstellungseröffnung.

Lehrgang Gestalter/-in für Lehmputze (HWK), Teil I – L11/2014

19.05. – 05.06.
Der 2- teilige Lehrgang kann mit einer Prüfung vor der Handwerkskammer Schwerin abgeschlossen werden. Der Titel Gestalter/-in für Lehmputze (HWK) berechtigt zur Beantragung eines Gewerbes als Lehmputzer/Lehmputzerin.  Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Gesellenprüfung in einem einschlägigen Handwerksberuf oder eine einschlägige Berufspraxis von zwei Jahren.

Ausblick auf weitere Kurse und Veranstaltung im Mai/Juni

14.05. Baustellenführung Strohballenbauten mit Klaus Hirrich – L8/2014
11.06. Baustellenführung Strohballenbauten mit Klaus Hirrich – L8/2014
13.- 15.06. Schmucke Putze – Lehmedelputze und Lehmglanzspachtel mit Maria Teichmann und Irmela Fromme – L14/2014
16.- 20.06. Das Reetdach – Baustellenkurs mit Karsten Moll – L15/2014
26.- 28.06. Putze, Anstriche und Malereien auf Lehm- und Kalkuntergründen mit Kurt Schönburg – L17/2014

Unser europäisches Projekt PIRATE

Mehr als ein Jahr ist seit Projektbeginn vergangen. Das zentrale Thema der ersten Projektphase war die Analyse der Arbeitsbereiche einer/s Lehmbaugeselle/in in allen Partnerländern: Welche Arbeitsaufgaben fallen an, welche Kenntnisse und Fähigkeiten werden gefordert, welche Arbeitsmittel werden angewendet? Welche Entwicklungstendenzen sind absehbar? Lesen Sie mehr über die Ergebnisse des Projektes hier.

Anderswo

Die 10. internationale Konferenz Healthy Houses 2014 findet vom 10.-11 Mai 2014 in der Architekturfakultät der Universität Brno, Tschechien statt, siehe http://www.fa.vutbr.cz/pages/prispevek.aspx?ID=1326&lang=en. Die Exkursion am 2. Tag führt unter anderem nach Lysovice, zu den bekannten mit Lehm-Fingerputzen geschmückten Häusern. Wir berichteten anläßlich unseres Europäischen Lehmbautags 2012 – Vergessene Lehmbaukünste- davon.

Cartoterra – Kartierung von Lehmbauten

CRAterre hat das Webportal Cartoterra  gestartet, das Lehmbauten und Lehmbauinitiativen weltweit erfassen kann.  Finden Sie Lehmbauwerke weltweit und ergänzen Sie die Karte mit Ihnen bekannten Bauten.

Schriftenreihe Lehmmuseum Gnevsdorf

2013 hat das Lehmmuseum Gnevsdorf ein weiteres Heft seiner Schriftenreihe herausgebracht:
Heft 2
Ziegert|Roswag|Seiler Architekten und Ingenieure
Natürlichkeit und Tradition – Architektur im Dialog / Naturalness and Tradition – Architecture in Dialogue
Hrsg.: FAL e.V., 2013, Eigenverlag, 48 Seiten, zweisprachig, EUR 7,00 + Versandkosten
zur Bestellung >>

Ihnen und euch allen einen wunderschönen Frühlingsbeginn

Uta Herz
FAL e.V.
Europäische Bildungsstätte für Lehmbau
Ganzlin/Wangelin
herz[at]earthbuilding.eu
Tel: 030 41716601

 

Dear earth building friends,

the result of the first course this year are beautiful, coloured Tadelakt- walls in the five bathrooms of the strawbale vaults. Many thanks to the lime specialist  Solene Delahousse  and to all, who have helped.
The second highlight this year will be the  course constructing a  Finnish accummulating heaters with Heikki Hyytiäinen.

Register for our courses now

Clay plastering – 5-day building site course  – L3/2014
with ECVET Certificate

Date : 22.  – 25. April 2014, exam 26. April
Trainers:  Irmela Fromme, Werkstatt für Lehm- und Feinputze, Berlin/Bremen
                     Piet Karlstedt, Lehmbau- und Maurermeister
Course fee: 310 EUR, food : 125 EUR, exam: 40 EUR
You will learn to mix clay plasters and to apply base and finishing layers. At the end of the course you can participate in a final exam for Unit 2, Level 2 of the European Qualification Framework (EQF). You can find a detailed list of the ECVET learning outcomes here.
Venue : Lehmbauwerkstatt des FAL e.V., Wangelin / Mecklenburg
If you are interested, please contact herz[at]earthbuilding.eu

Build a Finnish accumulating heater – L6/2014

5. -9.  May 2014 – Wangelin, Germany
duration: 38 h, fee:  385  EUR, food:  128   EUR
This five-day event is suitable for homeowners and professionals alike. You will build two accumulating heaters and a brick chimney.  The heart is the “low- emission Firebox, the heart of a heater”. It can be used in all accumulating stoves. The Firebox meets all emission standards and is tested in the EU, the USA and Germany. Read more about the low-emission Firebox here.
Under instruction of the  Finnish trainer team, work will be done in rotating groups so each learner will learn all necessary activities.

Opening of the photo exhibition   – Facets of Earth Building  – work of regional earth building companies

Friday, May, 9th 2014, 19:30 h
Venue: Lehmmuseum Gnevsdorf
Introductory speech: practitioners in earth construction and their work. Speaker: Irmela Fromme, Lehmbaukontor Berlin-Brandenburg. Free Entrance for the opening.

Courses scheduled May / June

13.- 15.06. Neat Plasters – Clay finishes and clay polished coats with Maria Teichmann and Irmela Fromme – L14/2014
16.- 20.06. The Thatched Roof  – Building site course with  Karsten Moll – L15/2014
26.- 28.06. Finishes, coats and paintings on clay and lime base coats with Kurt Schönburg – L17/2014

News from the PIRATE Project

A whole year has passed since we started our project. The central concern of the first phase of PIRATE was
an occupational analysis of the European earth builders: Which are the duties, the tasks, the work practices and the expectations of this occupation? Read more in our second newsletter.

Cartoterra – Mapping earth building

CRAterre has started an initiative  Cartoterra,  which is mapping earth buildings around the world. Here is your chance to explore earth buildings around the world, and add the ones you know about.

Publications Clay Museum Gnevsdorf

The Clay Museum Gnevsdorf has published
Booklet No 2
Ziegert|Roswag|Seiler Architekten und Ingenieure
Naturalness and Tradition – Architecture in Dialogue. 
Order the booklet here >>

Spring wishes to all of you

Uta Herz
FAL e.V.
European School of Earth Building
Wangelin
herz[at]earthbuilding.eu
Tel: 0049 30 41716601