Rundschreiben 5-2012

English version see below

Liebe Lehmbaufreundinnen und -freunde,

für alle von Euch/Ihnen, die nicht bei unserem diesjährigen Europäischen Lehmbautag dabei sein konnten, haben wir eine Dokumentation der vorgeführten Techniken und der Fotoaussstellung zum download bereitgestellt, siehe http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=322.  Falls  Sie in dieser Saison nochmals bei uns in Wangelin vorbei kommen, können Sie gerne auf dem Gelände der Bildungsstätte die am Lehmbautag errichteten Klafterholz- und Lehmbrotwände, Fingerputze und historischen Ausfachungen mit Lehmzöpfen und Lehmwickeln besichtigen.

Unser nächstes Seminar Natürliches Bauen mit Kalk widmet sich dem Naturbaustoff Kalk. Kalk ist wie Lehm einer der ältesten Baustoffe der Menschheit. Kalk wird durch das Brennen von Kalkstein gewonnen und ist daher vielfach regional verfügbar. Er ist vielfach einsetzbar als Putz, als Anstrich, für Böden und Wärmedämmmischungen. Kalkaußenputze werden traditionell zum Schutz von Lehmbauteilen und heute zunehmend auch für Strohballenbauten eingesetzt. Auch im Innenbereich erlebt der Baustoff  Kalk eine Renaissance. Als Naturbaustoff ohne künstliche  Zusätze ist er wohngesund, dampfdiffusionsoffen und überzeugt durch sein antibakteriellen und schimmelbekämpfenden Eigenschaften.Das Seminar vermittelt grundlegende Kenntnisse über den Naturbaustoff Kalk  Sie erhalten einen Überblick über die Eigenschaften von Kalk, verschiedene Anwendungen für die Gestaltung von Wandflächen und Böden, Rezepturen für Unter- und Oberputze auf Kalkbasis, Wärmedämmmischungen, Kalkhanfstampfbeton, Kalkböden (Terrazzo), Kalkanstriche. Das Seminar wendet sich an Architekten/-innen und Handwerker/-innen ebenso wie an interessierte Bauleute. Kurzfristige Anmeldungen sind noch möglich.
Referenten: Willi Schulze, Stuckateurmeister / Wiehl,  www.lehm-baustoffe.de
Dr. Norbert Hoepfer, Dipl. Mineraloge / Pfaffenhofen – Tel Aviv, www.romankalk.webs.com
Dr. Uli Eltgen, Kunsthistoriker, Restaurator / Bonn,  www.dreltgen.de
Termin: Do. 6. Sept. bis Sa. 8. Sept.
24 Std., Kursgebühr 364 EUR , Verpflegung 56 EUR
Kursgebühr für einen Tag: 132 EUR, Verpflegung 8 EUR.
Kursgebühr für zwei Tage: 264 EUR, Verpflegung 32 EUR
Mit der Bildungsprämie können Berufstätige bis zu  50 % der Kursgebühr einsparen (nur bei dreitägigem Kursbesuch möglich.)
Für Paare, die sich gemeinsam anmelden, gewähren wir einen Rabatt von 25% auf die Kursgebühren!
Kursbeschreibung und Anmeldeformular:  L33_2012 Natürliches Bauen mit Kalk.

Der Workshop Wer schmeißt denn da mit Lehm wurde auf den 28. und 29. September verschoben. Anmeldung bitte über Verdi Nord:  workshop-ProgrammLehmsep2012.

Das Semiar Lehm-Grundofenbau – Lernen auf der Selbsthilfebaustelle mit Jörg Finger, www.lehmofen-altmark.de findet vom  Mo. 17. September – Fr. 21. September statt. Unter Anleitung eines erfahrenen Lehmofenbauers errichten Sie einen Lehm-Grundofen. Sie erhalten eine Einführung in die Prinzipien des Lehm-Grundofenbaus, wie Wärmebedarf, Heizraum, Ofentypen, Gestaltung, Bedienung und praktische Anleitungen. 
38 Std, Kursgebühren: 344 EUR , Verpflegung:  76 EUR
Paaren gewähren wir 25 % Rabatt auf die Kursgebühren! Beantragung der Bildungsprämie bis zu 50 % der Kursgebühren ist möglich. Kursbeschreibung und Anmeldeformular zum download.

 

Aktionen und Führungen

Wenn Sie in unserer Region Urlaub machen, besuchen Sie uns doch auch zum Mecklenburger Lehmbausommer –Arbeiten und experimentieren mit Lehm, Mitmachaktion für Kinder und Erwachsene am Sa. 25. August, 10 -16 Uhr am Lehmmuseum Gnevsdorf. Sie können Nisthilfen bauen oder auch schöpferisch mit Lehmfarben arbeiten und die Skulptur der Lehmdame mit Lehmfarben schmücken. Für Kinder gibt es wieder eine Kinderbaustelle mit Sigurd Kindel. Andreas Breuer , Ökolgogische Baustoffe Wangelin, beantwortet ihre technischen Fragen zum Lehmbau. Durch die Sammlung führt Marita Kiehnscherf.
Materialkosten: 6 EUR. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Kommen Sie einfach vorbei.

Am  Sa. 1. September, ist ab 12 Uhr ist wieder Backtag am Lehmmuseum Gnevsdorf im fahrbaren Lehmbackofen.

Am So. 9. September am des Tag des Offenen Denkmals gewähren wir freien Eintritt ins Lehmmsueum Gnevsdorf. Für 3 EUR können Sie an einer Führung teilnehmen.

Am Mi. 12. September, 14 Uhr gibt es wieder eine Baustellenführung zu den Strohballenbauten im Wangeliner Garten 
Adresse: Nachtkoppelweg, 19395 Buchberg, OT Wangelin. Kostenbeitrag: 6 EUR

Berichte aus unseren europäischen Projekten

Ende Juli konnten wir das Projekt Lernpartnerschaft Lern.Lehm erfolgreich abschließen. Während der zweijährigen Projektzeit tauschten die Partner ihre Erfahrungen mit dem im Vorgängerprojekt Lern.Lehm ausgearbeiteten System ECVET Lehmbau aus. Wir besuchten uns gegenseitig, begleiteten ECVET Lehmbaukurse und –prüfungen im In- und Ausland, werteten unsere Beobachtungen aus. Auch Lehrgangsteilnehmerinnen unseres Weiterbildungslehrgangs „Gestalter/in für Lehmputze“ nahmen an ECVET Zertifikatskursen in Großbritannien und der Slowakei teil. Es zeigte sich, dass die ECVET Lehmbau Lerneinheiten sich in der Praxis bewährt haben und nachgefragt sind. Seit 2009 wurden mehr als 250 europäische ECVET Lehmbau Zertifikate vergeben. Die Projektergebnisse, die sich an erster Linie an Bildungsanbieter und Prüfer/innen wenden, wurden nun als Band IV des Handbuchs ECVET Lehmbau veröffentlicht und stehen demnächst in drei Sprachen deutsch, englisch und französisch auf www.lernpunktlehm.de zum download bereit. Mehr zu dem Projekt finden Sie auch auf http://www.europeansharedtreasure.eu/detail.php?id_project_base=2010-1-DE2-LEO04-04702.

Wir freuen uns ab Herbst 2012 in drei neuen europäischen Lehmbauprojekten mitwirken zu können.

Das dreijährige Leonardo da Vinci Projekt PIRATE – Pirate steht für Provide instructions and resources for assessment and training in earthbuilding – hat zum Ziel das ECVET System Lehmbau, das zunächst nur für den Sektor Lehmputze ausgearbeitet wurde, auf andere Lehmbaubereiche zu erweitern, wie Lehmmauerwerk, Lehmausfachungen und Stampflehmbau. Die Leitung dieses Projektes liegt bei CRATerre-ENSAG, die auch den Projektantrag gestellt haben.  Es wird eines der größten europäischen Projekte sein, an denen wir jeweils beteiligt waren mit 18 Partnern aus 8 Ländern. Partner aus Deutschland sind  FAL e.V., die Berufliche Schule Leipziger Land, der Dachverband Lehm, der Fachverband Strohballenbau Deutschland) die Firma Lehmbauwerk Berlin und die Fachhochschule Lübeck.

Northern Clayplaster  auf deutsch Nordischer Lehmputz ist der Name eines neuen Leonardo da Vinci Innovationstranfer-Projektes, das der finnische Bildungsträger TTS leitet. Im Projekt vertreten sind auch schwedische, estnische und mit dem FAL e.V. ein deutscher Partner. Die Partner möchten die Qualifizierung Gestalter/in für Lehmputze auf die beruflichen Anforderungen im estnischen, finnischen und schwedischen Bausektor anpassen und die Lehr- und Lernmaterialien der CD Lehmputze und Gestaltung in die jeweiligen Landessprachen übersetzen. Die Lerneinheiten der nationalen Lehmputz-Qualifizierungen werden bereits entsprechend dem System ECVET Lehmbau formuliert und sind somit ebenfalls europaweit übertragbar.

Die polnische Organisation VERNUM hat das Projekt Natural Plastering and Finishing  entwickelt, an dem der FAL e.V.  als ausländischer Partner teilnimmt.  Ziel ist es zu untersuchen, ob und wieweit die Qualifizierung Gestalter/in für Lehmputze für benachteiligte Zielgruppen geeignet ist. In einer ersten Phase wird eine Bedarfsstudie in der Region Poznan durchgeführt, in einer zweiten Projektphase ein Pilotkurs angeboten.

Nachrichten aus dem Inland

Der FAL e.V. stellt die Ergebnisse seiner europäischen Lehmbauprojekte im Forum Arbeit und Beschäftigung schaffen durch transnationale Kooperationen im Bereich Ökologie vor, das die Lasa Brandenburg am 29.August  im Inselhotel Potsdam durchführt. Mehr hierzu unter http://www.lasa-brandenburg.de/Transnat-Koop-OEkologie-29-08-2012.1626.0.html

Am 26. September sind wir mit einem Stand zu den Projektergebnissen Lern.Lehm auf der Valorisierungsveranstaltung Umwelt und Nachhaltigkeit in Bonn vertreten. Die Veranstaltung wird von der NA-BiBB organisiert. 

Der Fachverband Strohballenbau bietet jetzt die Weiterbildung Fachkraft Strohballenbau zu günstigeren Konditionen an. Mehr dazu lesen Sie auf  fasba.de/content/view/307/381/.

Die  LEHM 2012  findet vom 5.-7. Oktober in Weimar statt. Diese 6. internationale Fachtagung wird alle vier Jahre vom Dachverband Lehm ausgerichtet.  Sie bietet die Chance, sich aus erster Hand über aktuelle Entwicklungen und innovative Anwendungsfelder im Lehmbau zu informieren und zu diskutieren, mehr dazu unter http://www.dachverband-lehm.de/lehm2012/.

Wir wünschen noch schöne Sommertage und freuen uns auf Ihren/Deinen Besuch in Gnevsdorf und Wangelin.

 

Uta Herz
FAL e.V.
Europäische Bildungsstätte für Lehmbau
herz[at]earthbuilding.eu
www.earthbuilding.eu
www.fal-ev.de
Tel: 030 41716601

 

Dear earth building friends

for all of you, who you have not been able to visit this year‘s European Earth Building Day, we  have uploaded a documentation of the Forgotten Earth Building Techniques see http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=322. This demonstratons of  the different wall- and plaster techniques can still be visited at the site of the Earth Building School in Wangelin.

Our seminar Natural Building with Lime takes place from Sept. 6th – 8th. Trainers are:
Willi Schulze, Stuckateurmeister / Wiehl,  www.lehm-baustoffe.de
Dr. Norbert Hoepfer, Dipl. Mineraloge / Pfaffenhofen – Tel Aviv, www.romankalk.webs.com
Dr. Uli Eltgen, Kunsthistoriker, Restaurator / Bonn,  www.dreltgen.de.

Wednesday,  Sept. 12th, 14 h, we are offering a guided tour to the strawbale building site in Wangelin

News from our European projects

We have just successfully finished the Leonardo partnership project LearnWithClay. During the two year of the project partners have been exchanging their practise and experience with ECVET Earth Building. We have been visiting each other across Europe, observing  ECVET earth building courses and exams, evaluating our observations. The concept of ECVET Earth Building proved itself in practise. Since 2009 more than 250 ECVET certificates have been issued by the partner organisation, who have signed the LearnWithClay memorandum. The project results will now be published as Part IV of the ECVET Earth Building handbook, addressing VET providers and assessors. Part IV will soon be available in English, French and German language at www.lernpunktlehm.de. Additionally there will be a introductory paper into ECVET Earth Building in Czech and Slovak language. More about the project at http://www.europeansharedtreasure.eu/detail.php?id_project_base=2010-1-DE2-LEO04-04702.

This autumn we will be exited to participate in three new European Earth Building projects:

The  Leonardo da Vinci Development of Innovation Project PIRATE – Pirate stands for Provide Instructions and Resources for Assessment and Training in Earthbuilding – aims to apply the system ECVET Earthbuilding, which has been so far designed for the clay plastering sector to a broader sector of adobe and monolitic earthen walls. CRATerre-ENSAG (FR) is in charge of the project.  This will be the largest European project FAL e.V. has ever been involved in. The consortium consists of 18 partners, coming from 8 different European countries: Czech Republic, France, Germany, Spain, Portugal, Serbia, Slovakia and United Kingdom.

Northern Clayplaster is a new Leonardo Innovation Transfer Project by the Finish educational centre TTS. The partnership consist of 6 organisations coming from Estonia, Finland, Sweden and Germany (FAL e.V.). The project aims to adopt the qualification Designer for Clay Plastering and the ECVET Earth building Learning Units to the national vocational education and training schemes and to translate the educational mat erial of the clay plaster CD into Estonian, Finish and  Swedish language.

The Polish organisation VERNUM has successfully applied for the project Natural Plastering and Finishing, funded by European Social fund.  FAL e.V. will participate as a trans-national partner in the project. The project will analyse the career chances of craftspeople over 50 or people with special needs in clay plastering and offer a pilot course for these target groups.

More news

The  LEHM 2012  will take place in Weimar Oct. 5th –7th. The 6th International Conference is being organised by Dachverband Lehm. For practitioners and manufacturers, students and educators, architects and academics and all who are interested in the potential of earth as a sustainable building material, the LEHM 2012 conference offers an opportunity to see, discuss and keep up with innovative developments in the field, see http://www.dachverband-lehm.de/lehm2012/index_en.html.

4èmes Assises Nationales de la Construction en terre Du 18 au 20 octobre 2012
informations et documents téléchargeables sur le site de l’AsTerre:
http://www.asterre.org/assises/35-du-18-au-20-octobre-2012-4emes-assises-nationales-de-la-construction-en-terre

We are wishing all of you a lovely  Summer.
 

Uta Herz
FAL e.V.
Europäische Bildungsstätte für Lehmbau
herz[at]earthbuilding.eu
www.earthbuilding.eu
www.fal-ev.de
Tel: 0049 30 41716601