Rundschreiben 3-2012

Aus der Ausstellung Schmucke Wände
Foto: Andrea Theis

English version see below!

Liebe Lehmbaufreundinnen und –freunde,

der erste europäische (Grundtvig-)Kurs dieses Jahres Neue Wege des Lehrens und Lernens im Lehmbau I ist gerade erfolgreich zu Ende gegangen. Wir durften wieder Gastgeber sein für insgesamt 11 Lehmputze- bzw. Kalkputzfachleute aus Frankreich, den Niederlanden, Italien, Portugal, Spanien und Rumänien. Alle sind in der Weiterbildung tätig, bzw. möchten in diesem Feld zukünftig arbeiten.

Erstmals konnte im Rahmen des Kurses eine Prüfung nach dem Europäischen Qualifikationsrahmen EQR abgelegt werden. Die 5 Teilnehmer und 6 Teilnehmerinnen nahmen ein ECVET Lehmbau Zertifikat für die Lerneinheit Einen Lehmputz aufbringen mit nach Hause nehmen. Geprüft wurden die erforderlichen Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen. Die ECVET Lehmbau Zertifikate, die vom FAL e.V. und seinen europäischen Partnern im EU-Projekt Lern.Lehm entwickelt wurden,  sind inzwischen in mehrere europäische Sprachen übersetzt, übertragbar und vergleichbar. Mehr zum Europäischen Qualifikationsrahmen und ECVET Lehmbau lesen Sie unter http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=969.

Auch das Thema Vernetzung und Austausch – ein weiterer wichtiger Baustein des Grundtvigkurses – endete mit einem konkreten Ergebnis:  Die Gruppe beschloß spontan im Juli – im Anschluß an den zweiten Teil des Grundtvigkurses – direkt von Wangelin nach Rumänien zu fahren und beim Bau eines Strohballenhauses zu helfen. Der rumänische Verband Eco habitat baut dort zur Zeit ein Strohballenhaus für eine bedürftige Familie in Glodeanu-Silistea. Mit dem Bau dieses ersten Strohballenhauses will man beispielhaft zeigen, wie in gemeinschaftlicher Arbeit gesunde und energiesparende Wohnhäuser entstehen können. In einem ersten Workshop mit Tom Rijven wurde  mit dem Bau des Hauses begonnen. Jetzt muß der Bau spätestens Ende August fertiggestellt sein,  sonst droht seitens der Grundstückeigentümer der Abriß, wie  Catalina Gregoire,  Vorsitzende von Eco habitat, die auch am Grundtvigkurs teilnahm, uns berichtete. Mehr Infos dazu zum download  oder unter catalina@eco-habitat.ro. Wir bitten um Unterstützung für diese junge Initiative nach Ihren/Euren Möglichkeiten, helft mit beim Bauen, siehe Workshop in Romania – Strawbale house, spendet Geld oder Materialien!

Junikurse mit Irmela Fromme, Maria Teichmann und Kurt Schönburg

Für folgende Kurse können Sie sich kurzfristig noch anmelden:

Schmucke Wände, Teil I              
Lehmedelputze und Lehmglanzspachtel
Mo. 18. Juni  – Mi. 20. Juni
Die Lehmputz-Werkstatt richtet sich an alle Handwerker und Handwerkerinnen, die sich für die Gestaltung mit ökologischen Baustoffen und hochwertigen Wandveredlungstechniken interessieren. Ziel des Workshops ist es, Ihr handwerkliches Können und Ihre Kreativität im Bereich der Wandveredlung auszubauen.
Dozentinnen: Irmela Fromme, Werkstatt für Lehm- und Feinputze, Berlin und Bremen
Maria Teichmann, Naturfarbraum, Dresden
24 Std., 420 EUR mit Verpflegung
Kursbeschreibung und Anmeldeformular  L15_2012  zum downlaod

Putze, Anstriche und Malerei auf Lehm                 
Theorie und Praxis für Handwerker und Handwerkerinnen
 Do. 28. Juni bis Sa. 30. Juni
Der renommierte Malermeister, Restaurator im Maler- und Lackiererhandwerk und Fachautor Kurt Schönburg führt Sie ein in historische Lehm- und Gestaltungstechniken. Sie üben Vorbereitung, Festigung und Tönen der Lehmoberflächen, Putze auf Kalk-, Casein-, Silicat- und Temperabasis und dekorative Lasuranstriche.
24 Std., 345 EUR, Kursbeschreibung und Anmeldeformular  L17_2012  zum download.

Weitere Veranstaltungen im Juni

Backtag am Lehmmuseum Gnevsdorf, 2. Juni ab 12 Uhr
Baustellenführung zu den Strohballenbauten im Wangeliner Garten, 13. Juni 14 Uhr
Backtag am Lehmmuseum Gnevsdorf, 16. Juni ab 12 Uhr
Sommerfest am Lehmmuseum, 23. Juni ab 14 Uhr
Mecklenburger Lehmbausommer, Arbeiten und experimentieren mit Lehm,
Mitmachaktion für Kinder und Erwachsene; Sa. 30.Juni, 10:30 –16:00 Uhr

mehr hierzu unter http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=3194

Vorschau auf Juli und August

Baustellenkurse Strohballenbau L2/2012 und Kalkputz auf Strohballen I u. II ,L3/2012 und L5/2012
Aufgrund der Bauabläufe konnten diese Kurse noch nicht stattfinden. Wir informieren Sie, sobald die Termine feststehen.

Lehm – Backofenbau, Vortrag und Besichtigun, Fr. 6. Juli, 14:00 – 15:30 Uhr
Kinderlehmbautag, Sa. 7. Juli 10 –16 Uhr
Baustellenführung zu den Strohballenbauten im Wangeliner Garten,11.Juli, 14 Uhr

Ausstellungseröffnung im Lehmmuseum Gnevsdorf
Vergessene Lehmbautechniken                    
Fr. 20. Juli, 19:00 Uhr
Fotos zeigen in Vergessenheit geratene Lehmbautechniken. Die Fotos werden von einer Jury aus Einsendungen aus allen europäischen Ländern ausgewählt. Den Einführungsvortrag hält Dr. Ivana Zabickova, SHS, Brno. In englischer Sprache mit deutscher Übersetzung.
Die Ausstellung wird noch bis einschließlich 3. Oktober gezeigt.
Freier Eintritt zur Ausstellungseröffnung

Europäischer Lehmbautag 2012 – Werkstatt Vergessene Lehmbautechniken – 
Termin: Sa. 21. Juli, 10-18 Uhr
Alte Lehmbaukünste, wie Fingerputze, Lehmmauerwerk im Fischgrätmuster verlegt, Dünner Lehmbrote, spezielle Flechttechniken, Wellerbau  und Cordwood-Mauerwerk waren meist nur regional verbreitet. Sie sind auch Fachleuten oft unbekannt und in Vergessenheit geraten. Wir haben Handwerker aus Deutschland, Polen  und Tschechien eingeladen, die diese alten Lehmbaukünste noch beherrschen und vorführen werden. Sie haben ebenfalls die Möglichkeiten Techniken vorzuführen oder vorgeführten Techniken selbst auszuprobieren.
Ort: Lehmbauwerkstatt, Dorfstr. 28 in 19395 Buchberg, OT Wangelin
Kostenbeitrag mit Verpflegung: 60 EUR

Erdfarben                                      L24/2012
Ein Seminar für Anleiter/-innen in der Kinder und Jugendarbeit und alle künstlerisch Interessierten.
Di. 07. August bis Fr. 10. August.
mit anschließender Ausstellungseröffnung im Café Wangeliner Garten
Dozentin: Prof. Irena Rácek, Erdfarbenkünstlerin

Innenraumgestaltung mit Lehmputzen – Lehmputz Teil II             L14/2012
Baustellenkurs mit ECVET Zertifikat
Mo. 27. August bis Fr. 31. August
Dozent/in: Irmela Fromme, Lehm- und Feinputze, Berlin/Bremen,
Piet Karlstedt, Lehmbauer und Maurermeister, FAL e.V.

Weiterbildungsförderung und Prämien

Nutzen Sie die Bildunsprämie für unsere Kurse, www.bildungspraemie.info.  Zu weiteren Förderungsmöglichkeiten beraten wir sie gerne auch telefonisch.
Paare, die sich gemeinsam anmelden, erhalten 25 % Rabatt auf die Kursgebühren!

Ausstellungen im Lehmmuseum Gnevsdorf

Zur Zeit zeigen wir noch bis einschließlich 17. Juli die Ausstellung

Schmucke Wände –ausgewählte Wandgestaltungen mit Lehm und Kalk 
Öffnungszeiten: Di -So 10-17 Uhr   

Die Fotoausstellung Von der Ksar zur Kasbah – Lehmarchitektur in Marokko von Manfred Fahnert, die noch bis zum 16.Mai im Lehmmuseum zu sehen war, wandert jetzt in den Westerwald und wird dort vom 30. Juni an  gezeigt.

Die Fotoausstellung Vergessene Lehmbautechiken wird vom 20.Juli bis 30.September gezeigt.

Fotowettbewerb “Vergessene Lehmbautechniken”

Die nächste Fotoausstellung im Lehmmuseum zeigt historische Lehmbaukünste, die heute in Vergessenheit geraten sind, wie Dünner Lehmbrote, Wellerbau, Fingerputze, historische Flechtechniken im Fachwerk, Holz-Lehmmauerwerk.  Sie können uns gerne Ihre Fotos bis spätestens 30.Juni zuschicken, die endgültige Auswahl wird am 2. Juli getroffen. Informationen zum Fotowettbewerb ‘Vergessene Lehmbautechniken” finden Sie unter http://lernpunktlehm.de/wp3/?p=4478.

Nachrichten unserer Partner

Rahovitza slow tech campus in den Rodopen/Bulgarien bietet diesen Sommer wieder Kurse an, siehe www.rahovitza.org

Lehmbauworkshop mit Varvara Valtchanova
vom 9.- 13. Juli,  390 €

Sommer Freiwilligen Workcamp mit Varvara Valtchanova & Markus Laubscher
vom 10.Juli bis 17. August

Mehr Informationen hierzu  Rahovitza_program_2012

Jenseits der Stille – Klänge aus dem Wangeliner Garten

Ab 2012 organisiert Nora Schnurrbusch für den FAL e.V.  die Konzertreihe: Jenseits der Stille – Klänge aus dem Wangeliner Garten. Falls Sie regelmäßig  über die Veranstaltung informiert werden möchten, können Sie den FAL e.V.- Newsletter über mailfal.ev@googlemail.com bestellen.

Wir wünschen weiterhin sonnige und lehmige Tage und hoffen Sie und Euch in diesem Sommer in Wangelin begrüßen zu dürfen.

Uta Herz
FAL e.V.
Europäische Bildungsstätte für Lehmbau
herz[at]earthbuilding.eu
www.earthbuilding.eu
www.fal-ev.de
Tel: 030 41716601

Dear earth building friends,

our  European (Grundtvig) Workshop for Educators and Trainers – New Educational Approach in Sustainable Natural Building PART I has just recently taken place. We were lucky to host 11 specialists from France, Italy, Netherlands, Portugal, Spain and Romania.  For the first time we offered the possibility to participate in an exam according to European Qualification Framework  EQF. All eleven participants, five male and six female, successfully passed the exam for Learning Unit 2 – To apply clay plaster . The ECVET earth building certificates have been developed by FAL e.V. and European partners in a joint EU Leonardo da Vinci Project. Read more at http://lernpunktlehm.de/wpll/?page_id=5.

Another objective of the course, networking and developing resources for continuous professional development for self-build and natural building activities, led to direct solidarity action. Spontaneously the group decided to support a Romanian strawbale building activity. Right after the second Grundtvig Course in July they plan to travel directly from Wangelin to Bucharest and to work at  “The Straw bale house”. The Romanian association Eco habitat has initiated a social project in the village Glodeanu-Silistea, 100 km from Bucharest, a village where poverty is quite high. This first straw bale house will be an example of how the community can work together to build its own healthy, low-energy houses. In the longer term this project will continue to teach people principles of permaculture and sustainability. Following an initial workshop with Tom Rijven, the house is now half-built. It must be completed by August, or the organization which donated the land will demolish the straw bale house and build a conventional home: concrete, cement, polystyrene etc.
Support this young initiative, join the workshop in Romania, or donate money or materials. Read more Workshop in Romania – Strawbale house or contact catalina@eco-habitat.ro.

Opportunities – Training , Events

Schmucke Wände, Teil I              
Fine Clay Plasters and shining clay finishes
Trainers: Irmela Fromme, Maria Teichmann
Mo. 18. Juni  – Mi. 20. Juni
Kursbeschreibung und Anmeldeformular L15_2012 Schmucke Wände Teil I

Putze, Anstriche und Malerei auf Lehm                  L17/2012
Theorie und Praxis für Handwerker und Handwerkerinnen
Trainer Kurt Schönburg
 Do. 28. Juni bis Sa. 30. Juni
Kursbeschreibung und Anmeldeformular  L17_2012 PutzeAnstrMaleSchönburg

Building site courses:  Strawbales, Lime Plaster on Strawbales I /II
We will publish the dates, as soon as we know.

Childrens Earth Building Day
Sa. July, 7th  10 –16 h

Opening of the photo exhibition Forgotten Earth Building Techniques
Clay Museum Gnevsdorf
Fr. July 20th, 19.00 h
Photos will present old forgotten earth building techniques like cob building, cordwall masonary and stackwall, special wattle and daub techniques, Dünner-Lehmbrote-Bauweise, clay finger plasters, earthern bread walls laid in opus spicatum. Introductory speech by Dr. Ivana Zabickova, SHS, Brno, in English language.

On July 21st , this year’s European Earth Building Day, specialists from different European countries will show forgotten earthern techniques, like finger plasters, walls made of clay breads, opus picatum, wattle and daub techniques, cordwall etc.

Join the opening of the photo exhibition and participate in our European Earth Building Day this year.
You find an documentation of our previous Earth Building Days at http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=322.

European Photo contest: Forgotten Earth building Techniques

Submit your digital photos about old historic techniques
latest by June 30th. For more details contact to herz[at]earthbuilding.eu or view http://lernpunktlehm.de/wp3/?p=4478

News from our partners

Have a look at Rahovitza slow tech campus in Rodopi mountains/Bulgaria, see www.rahovitza.org

Earth building workshop with Varvara Valtchanova
July 9th- 13th,

Summer Volunteer Workcamp
Varvara Valtchanova & Markus Laubscher
July 30 – August 17, 2012
For more info see  Rahovitza_program_2012

Thanks for reading our news and for forwarding this information to others interested.
Wishing you a lovely early summer time and hoping to see you sometime this year in Wangelin.

Uta Herz
European School of Earth Building
An initiative of FAL e.V.
www.fal-ev.de
herz@earthbuilding.eu
Tel: 0049 30 41716601


Fotowettbewerb 2012 / Photo contest 2012

Fotowettbewerb – Vergessene Lehmbautechniken in Europa

Wir suchen Bilder zu: Dünner Lehmbrote, Wellerbau, Fingerputze, historische Flechtechniken im Fachwerk, Klafterholzwände (mit Lehm vermörtelt) ………

Lehmmusuem Gnevsdorf, Sonderausstellung"Farben der Erde in Europa" Juli 2008Lehmmusuem Gnevsdorf, Sonderausstellung

Ein Foto der Ausstellungseröffnung im Sommer 2008 “Farben der Erde in Europa”

 

Schicken Sie uns Ihre Bilder alter historischer Lehmbautechniken, im Bestand, im Verfall, bei der Rekonstruierung.. ….
Eine Jury wird ca. 20-30 der schönsten und aussagekräftigsten Bilder für die Ausstellung  „Vergessene Lehmbautechniken”  auswählen und vom 20. Juli – 3.Oktober 2012  im Lehmmuseum Gnevsdorf zeigen.

Die Ausstellung wird am Freitag, den 20. Juli mit einem Fachvortrag von Dr. Ivana Zabickova, SHS, Brno,  eröffnet.

Wenn Sie sich beteiligen möchten, schicken Sie Ihre Fotos digital in größtmöglicher Auflösung an herz@earthbuilding.eu
Formate (jpg, tif, png).
Bei mehr als vier Fotos: Schicken Sie bitte eine CD mit den Bildern an den FAL e.V. , Am Bahnhof 2, 19395 Ganzlin.

Zu jedem Bild benötigen wir das Aufnahmedatum, Ort, Titel & Hauptaussage
Beschreiben Sie jedes Fotos in 1-2 Sätzen.
Fotos für den Wettbewerb 2012 können bis zum 30.06.2012 eingereicht werden.
Rechtliche Hinweise:  Alle Teilnehmer müssen sich damit einverstanden erklären, dass ihr Fotomaterial anschließend vom FAL e.V. genutzt werden kann, ohne dass Rechte geltend gemacht werden können.

Kontakt:
Uta Herz
FAL e.V.
Europäische Bildungsstätte für Lehmbau
Am Bahnhof 2
19395 Ganzlin
Tel: 030 41716601
herz@earthbuilding.eu

___________________________________________________________________________________________________
Invitation to participate in our

Photo contest 2012 : Forgetten Earth Building Techniques in Europe

We are looking for photos showing cob building, cordwall masonary and stackwall, special wattle and daub techniques, Dünner-Lehmbrote-Bauweise, clay finger plasters, earthern bread walls laid in opus spicatum.

A jury will select about 20-30 of the best photos to be disposed in our exhibition “Forgotten earth building techniques”. The exhibition will be shown from July 20th- Octover 3rd 2012  in the Clay Museum Gnevsdorf.

The opening of the photo exhibition is  Friday, July20th, 19.30 h.  The introductory speech will be given by Dr. Ivana Zabickova, SHS, Brno.

You are invited to participate in the European photo contest 21012, please e-mail your photos in high solution to herz@earthbuilding.eu, format (jpg, tif, png).
If you want to sent more then 4 photos, please send a CD with the photos to FAL e.V. , Am Bahnhof 2,
D- 19395 Ganzlin, Germany.
Include, date of photo, place and title.
Describe each photo with 1-2 sentences.
Dead line for submitting the photos is June 30th 2012

All participants must agree to the subsequent rights-free use of their photo material by FAL e.V.

Contact:
Uta Herz
FAL e.V.
European School of Earth Building
Am Bahnhof 2
D – 19395 Ganzlin
Tel: 0049 30 41716601
www.fal-ev.de
herz@earthbuilding.eu

 


gepostet am : May 30 2012
gepostet unter Artikel |

Rundschreiben 2-2012

Die Lehmschnecke, Entwurf und Ausführung: Torsten Heer, Foto: Andrea Theis

English version see below

Liebe Lehmbaufreunde und -freundinnen,

die erste  Fotoausstellung dieses Jahres im Lehmmuseum Gnevsdorf zeigt acht Beispiele ausgesuchter Wandgestaltungen mit Lehm- und Kalkputzen. Die Fotos, die im Rahmen der Recherchen für das Buch Lehm- und Kalkputze enstanden sind, zeigen u.a. die Projekte: Lehmschnecke, Pfarrhaus Langerwisch, Rußdorfer Wassermühle, Sommerhaus Geltow, Fachwerkhaus Melzow. Sie zeugen von dem Gestaltungsreichtum natürlicher Putze, der Phantasie der Bauleute und der hohen Handwerkskunst in dieser Marktnische. Das Buch ist 2012 im ökobuch Verlag erschienen.

Eröffnet wird die Ausstellung Schmucke Wände – ausgewählte Wandgestaltungen mit Lehm und Kalk  am Freitag, 18. Mai , um 19.30 Uhr im Lehmmuseum Gnevsdorf.  Zur Eröffnung sind die Autorinnen, sowie Bauleute und Ausführende anwesend. Burkard Rüger und Annette Schickert lesen Testpassagen zu den vorgestellten Projekten.

Die Ausstellung wird vom 18. Mai bis einschließlich 17. Juli gezeigt. Nähere Informationen und Anmeldeformulare zum hier zum download.

Wer den Besuch der Ausstellungseröffnung mit einem Besuch im Wangeliner Garten verbinden möchte, dem sei am Samstag, den 19.Mai um 20 Uhr der Besuch des Konzertes  “Our favourite Things” mit Günter Baby Sommer, Katharina Hilpert und Warnfried Altmann in der Reihe Jenseits der Stille – Klänge aus dem Wangeliner Garten empfohlen.

Kurse und Veranstaltungen im Juni

Schmucke Wände, Teil I  L15-2012
Lehmedelputze und Lehmglanzspachtel
Termin: Mo. 18.Juni –  Mi. 20.Juni
Dozentinnen: Irmela Fromme, Werkstatt für Lehm- und Feinputze, Berlin und Bremen
Maria Teichmann, NaturFarbRaum, Dresden
Sie erlernen die Ausführung von Lehmedelputzen. Die Oberflächen können verschieden bearbeitet werden: Glätten, Reiben, Strukturieren. Sie erlernen die Ausführung von Lehmglanzspachtel. Durch Spachtelung in verschiedenen Techniken entstehen interessante Oberflächenwirkungen, die durch das Wechselspiel aus Halbdurchlässigkeit, Tiefenlicht und Glanztechnik wirken. Sie arbeiten hierbei sowohl mit Produkten als auch mit selbst hergestellten Mörteln. Dabei lernen sie die Inhaltsstoffe kennen: Tonmehle, mineralische Zuschläge, Pigmente und weitere Zusätze. Sie führen Schmuckelemente in Sgraffito- und Schabloniertechnik aus.
24 Std., 420 EUR mit Verpflegung.  Kursprogramm zum download.

Sommerfest am Lehmmuseum
Am 23. Juni ab 14 Uhr laden die ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen des Lehmmuseums Gnevsdorf  ein zum jährlichen Sommerfest. Die Einnahmen aus dem Verkauf von Getränken und Speisen dienen dem Erhalt des Lehmmuseums.

Putze, Anstriche und Malerei auf Lehm –  L17/2012
Theorie und Praxis für Handwerker und Handwerkerinnen
Termin: Do. 28. Juni bis Sa. 30. Juni
Auch Kurt Schönburg bietet wieder einen Kurs bei uns an. Der renommierte Malermeister, Restaurator im Maler- und Lackiererhandwerk und Fachautor  führt Sie ein in historische Lehm- und Gestaltungstechniken. Sie üben Vorbereitung, Festigung und Tönen der Lehmoberflächen, Putze auf Kalk, Casein, Silicat- und Temperabasis, dekorative Lasuranstriche und Sgraffitos.
24 Std., 345 EUR mit Verpflegung, Kursprogramm zum download.

Baustellenkurse Strohballenbau, Kalkaussenputz auf Strohballen I und II
Die Termine für die nächsten Baustellenkurse mit Piet Karlstedt stehen noch nicht fest. Wir informieren Sie, sobald die Temine bekannt sind.

Regelmäßige Termine

Das Lehmmuseum Gnevsdorf veranstaltet in dieser Saison jeweils am 1. und 3. Samstag im Monat einen Backtag  am fahrbaren Lehmbackofen.

Baustellenführungen zu den Strohballenbauten am Wangeliner Garten werden ab Juni jeweils am zweiten Mittwoch im Montag, um 14 Uhr angeboten.  Termine sind: 13. Juni, 11. Juli, 8. Aug. und 12. Sept. und zusätzlich der 3. Okt.

Mecklenburger Lehmbausommer            
Arbeiten und experimentieren mit Lehm, Mitmachaktion für Kinder und Erwachsene
In den Sommermonaten Juni bis August, jeweils am letzten Samstag im Monat
Ort: Lehmmuseum Gnevsdorf, Steinstr. 64A, 19395 Buchberg, OT Wangelin
Juni bis August, jeweils letzter Samstag im Monat; Sa. 30. Juni, Sa. 28. Juli, Sa. 25. August
Materialkostenanteil: 8 EUR

Mehr zu unserer Kursen, Seminaren und Veranstaltungen finden Sie unter http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=3194.

Gerne schicken wir Ihnen auch unser Jahresprogramm zu, das  nun auch in gedruckter Form vorliegt.

Wir wünschen Ihnen weiterhin sonnige Maientage und freuen uns wie immer auf ihrem Besuch.

Uta Herz

FAL e.V.
Europäische Bildungsstätte für Lehmbau
herz[at]earthbuilding.eu
www.earthbuilding.eu
www.fal-ev.de
Tel: 030 41716601

 

Dear earth building friends,

the Clay museum Gnevsdorf is inviting to the opening of the photo exhibition

Jewel of a wall – 8 examples of homes decorated with clay and lime

Opening with
picture show and text passages read by Burkard Rüger and Annette Schickert
Date: Friday, May 18th, 19.30 h
Place: Lehmmuseum Gnevsdorf, Steinstr. 64A, in 19395 Buchberg, OT Gnevsdorf

The photo documentation in the clay museum  presents eight selected homes decorated with clay and lime plaster, as being described in the newly published book Lehm- und Kalkputze (Clay and Limeplasters). Authors, clients, and practitioners will be present. Language: German and subsequent translation into English.

The book has been published recently by ökobuch Verlag .

The exhibition will be shown from May 18th till July 17th.
For more information see http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=7.

Grundtvig course Clay Plaster I

We will be welcoming twelve people for the Clay Plaster trainer course, starting this Saturday, who have successfully applied for a Grundtvig funding. Again the French are best represented group with 4 participants, followed by three people from the Netherlands and one person each from  Germany, Italy, Portugal, Romania and Spain. This year our Grundtvig  course will include for the first time an ECVET Earth Building exam according to the European  Qualification Framework.

Thanks for reading our news and for forwarding this information to others interested.

Uta Herz

FAL e.V.
Europäische Bildungsstätte für Lehmbau
herz[at]earthbuilding.eu
www.fal-ev.de
www.earthbuilding.eu
Tel: 0049 30 41716601

http://fal-ev.blogspot.com/
http://straw-bale-vaults-wangelin.blogspot.com/