Tag der Regionen – Führung auf der Strohballenbaustelle

Wangeliner Garten_Lageplan_17.11.09 Kopie

Baustelle Morgenland: Geomantie und Strohballenbau im Wangeliner Garten
Mit Strohballenbau regionale Kreisläufe stärken

Zum diesjährigen Tag der Regionen laden wir ein zum Baustellenbesuch in den Wangeliner Garten. Auf dem Gelände des Wangeliner Gratens ist das Jugendprojekt Morgenland geplant, ein Feriendorf für Kinder und Jugendliche, die sich dort mit Zukunftsfragen praktisch auseinandersetzen können. Neubauten werden in Strohballenbauweise errichtet. Ein erster Prototyp – das Gärtnerinnenhaus – kann bereits besichtigt werden.

Die Geomantin und Architektin des Projektes Sabine Sühlo führt durch den Stohballen-Prototyp und erläutert die geomantischen Grundlagen der Planung und die zukünftige Baustelle. Eine Ausstellung zeigt die Gesamtplanung, Modell, Energiekonzept und Informationen zum Strohballenbau.

Klaus Hirrich, Geschäftsführer des FAL e.V. und Dirk Zaske , Projektleiter Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung M-V e.V. stellen das Jugend-projektes “Morgenland” vor. Uta Herz beantwortet Fragen zum nächst-jährigen Bildungsprogramm und zu Baustellenkursen.

Besichtigung des Baus des Gärtnerinnenhauses, das diesen Sommer im Rahmen eines Kurses zum Strohballenbau unter der Anleitung von Burkard Rüger errichtet wurde. Eine  Baubeschreibung finden Sie hier unter  Nebengebäude der Gärtnerei .

Termin: So. 3. Oktober von 10 bis 16 Uhr
Führungen:        13.30 Uhr,15.00 Uhr
Ort: Wangeliner Garten
19395 Buchberg, OT Wangelin, Nachtkoppelweg

 

Dokumentation in der SVZ

 


gepostet am : Sep 25 2010
Tags: , , ,
gepostet unter Artikel |

Westerwälder Lehmbautage

Die Europäische Bildungsstätte für Lehmbau informiert über eine Veranstaltung ihrer Partner.

Westerwälder Lehmbautage am 15.09. und 16.09.2010

Den Stand des modernen Lehmbaus sichtbar machen

Die Westerwälder Lehmbautage möchten den Stand des modernen Lehmbaus sichtbar machen und einem breiteren Fachpublikum in der Region darstellen.

  • Fachvorträge für Architekten, Bauunternehmer, Bauhandwerker und Selbstbauer.
  • Informationsveranstaltungen von Verbänden, Herstellern, Architekten, Lehmbaufachbetriebe und Restauratoren über Projekte in der Region.
  • Lehrfilme zum historischen und modernen Lehmbau im Multiplex Kino „Cinexx.“ In Hachenburg für Schüler und Erwachsene

Anmeldung und Informationen unter www.lehmbautage.de.


gepostet am : Sep 11 2010
gepostet unter Artikel |

Rundschreiben 4-2010

Kurs Strohballenbau im Wangeliner Garten

6. September 2010

English version see below!

Bau des Gärtnerinnenhaus – Erster Strohballenbau auf dem Gelände des Wangeliner Gartens
House of the gardeners – First strawbale building at the Wangeliner Garden 

Liebe Lehmbaufreundinnen und -freunde,

der erste Strohballenbau auf dem Gelände des Wangeliner Gartens nimmt Gestalt an. Das Gebäude wird Aufenthaltsraum für die Gärtnerinnen. Ein flachgeneigtes Dach überspannt Aufenthaltsraum und Pergola und geht dann optisch in die Überschüttung des anschließenden Erdkellers über.

Die Strohballenbauarbeiten einschließlich Lehm- und Kalkputzarbeiten wurden von den Teilnehmenden des Kurses Einführung in den Strohballenbau und Fachkräften des FAL e.V. unter Anleitung unseres Dozenten Burkard Rüger ausgeführt. Verantwortlich für die Planung ist die Architektin und Geomantin Sabine Sühlo.

Das Gartenhaus wird im vorgezogenen Bauabschnitt als Teil des Morgenland-Projektes errichtet und ist gleichzeitig ein Testlauf für das Bauprojekt “Morgenland”, das im Frühjahr 2011 beginnt.

Tag der Regionen – Baustellenbesuch Strohballenbau

Am Sonntag, 3. Oktober, am Tag der Regionen, laden wir Sie und Euch herzlich zum Baustellenbesuch in den Wangeliner Garten ein.  Dort können Sie den Baufortschritt des Gärtnerinnenhauses besichtigen.  Sie sehen eine Ausstellung mit Darstellung der Gesamtplanung, Modell, Energiekonzept, Fotos vom Vorfertigungs- und Bauablauf. Klaus Hirrich (FAL e.V.) und Dirk Zaske (Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung M-V e.V.) werden das Jugendprojekt Morgenland vorstellen. Architektin Sabine Sühlo erläutert die  geomantische Planungsgrundlagen der geplanten Baumaßnahmen.

Vorträge zum ECVET Lehmbau und Europaweitem Lernen im Lehmbau

Am 8. und 9. September werden wir zum Thema “Europaweites Lernen im Lehmbau“ sprechen und die Angebote des europäischen Netzwerks Lernpunkt Lehm vorstellen. Für 2011 sind zum ersten Mal Lehrgänge für den Abschluß „Gestalter/-in für Lehmputze“ geplant, die Kursteile im europäischen Ausland bei unseren Partnern ermöglichen.
Zu den Vorträgen lädt die Landeslehrstätte für Naturschutz und nachhaltige Entwicklung M-V herzlich ein.

Termine und Orte:
8. Sept. 2010  Handwerkerbildungszentrum Rostock, Raum 2113,  Schwaaner Landstraße 8  in 18055 Rostock
9. Sept. 2010  Handwerkerbildungszentrum Neubrandenburg, Raum 108, Nonnenhofer Straße 15 in 17033 Neubrandenburg
jeweils 13-16 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ein Programm finden Sie landeslehrst_38 zum download.

Tag des offenen Denkmals, Sonntag, 12. September

Kommenden Sonntag,  dem Tag des offenen Denkmals,  ist freier Eintritt im Lehmmuseum Gnevsdorf.  Jeweils zur vollen Stunde führt  Sie Sigurd Kindel durch das Museum (Kosten der Führung 3 EUR).  Auf der Freifläche vor dem Museum wird der fahrbare Backofen stehen. Unser Chefkoch Aron Schoder serviert daraus für Sie im Lehmmantel gebackene Kartoffeln.

Ausstellung im Lehmmuseum Gnevsdorf

Zur Zeit ist im Lehmmuseum Gnevsdorf noch bis zum Saisonende, am 30. September,  die  Ausstellung Japanische Architektur und Lehmputze zu sehen.  Eine Dokumentation finden Sie auf http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=7 , bzw. www.earthbuilding.eu unter der Rubrik Vorträge und Ausstellungen.
Unser Dank geht besonders an Herrn Harada, der uns in Geheimnisse der japanischen Lehmputze eingeweihte, unterstützt durch die Übersetzung von Professor Speidel, ebenso wie an Irmela Fromme und Manfred Speidel für die gelungenen Vorbereitungen.  Herzlichen Dank auch an Euch für die  begeisterten Rückmeldungen zum Kurs. Die Ergebnisse, mit Lehm und Lehm-Kalkputzen versehenen Flächen, können noch im Außenbereich der Bildungsstätte in Wangelin, Dorfstr. 27-28,  besichtigt werden.

Zu unseren europäischen Lehmbauprojekten

Das EU-Projekt Hlinarch ist im Juni dieses Jahres abgeschlossen. Die Unterrichtsmaterialien der Weiterbildung Lehmputze sind nun auch auf  Tschechisch, Slowakisch und Slowenisch erhältlich und können bei uns bestellt werden, siehe http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=2262.

Unser jüngstes Projekt “Lernpartnerschaft Lernpunkt Lehm” wurde für einen Zeitraum von zwei Jahren bewilligt und ist im Programm Leonardo da Vinci Lernpartnerschaften bewilligt.  Ziel des Projektes ist es, ECVET Lehmbau weiter zu entwickeln und zu verbreiten. Wir werden Lernaufenthalte im Ausland, die jeweils mit einer Prüfung im Lehmputzen abschließen,  ermöglichen und begleiten.  Die Partnerschaft vertieft die bestehende Zusammenarbeit zwischen AsTerre, le Gabion, amazonails, DBBZ  und im Inland zwischen FAL e.V., Lehmbaukontor, Baufachfrau Berlin, dem BSZ Leipziger Land und der Knobelsdorff-Schule. Neu dazugekommen sind batipole, eine Berufsschule aus Frankreich, Sdruzení hlineného stavitelství, der tschechische Lehmbauverein, und Občianske združenie HOBLINA aus der Slowakei. Wir werden weiter berichten.

Wir sind gerade dabei, das Programm für nächstes Jahr zusammenzustellen und werden Sie rechtzeitig informieren.

Ihnen und Euch allen einen sonnigen Herbst.

Uta Herz
FAL e.V.
Europäische Bildungsstätte für Lehmbau
Am Bahnhof 2
19395 Ganzlin
Tel: 030 41716601

www.fal-ev.de | www.earthbuilding.eu | www.lernpunktlehm.de | www.clayplaster.eu

strich

header_umzingelung2Großdemonstration mit Umzingelung des Regierungsviertels

am 18.9., 13 Uhr, Berlin Hauptbahnhof



strich

Dear earth building friends

the first strawbale house is just being build on the premises of Wangeliner Garden.  It will serve as a staffroom for the gardeners. The flatter roof covers a pergola and merges optically with the  adjoining earth cellar.

Participants of the straw bale course have fitted the bales into the timber frame construction and applied clay and lime plasters. Burkard Rüger has instructed the building site work and  Sabine Sühlo,  architect and expert for geomancy,  has designed the building.

The garden house  is part of the morgenland project and serves as a pilot for the strawbale houses to be build in spring 2011 in the Wangeliner Garden.

Tag der Regionen – Visition the strawbale building site  Morgenland

On Sunday, October 3rd, Day of the Regions, we are inviting you to visit the strawbale building site in the Wangeliner Garden. We will explain the design of the strawbale garden house. There will be the planning concept, a  model of the project and prefabrication process on display. Klaus Hirrich (FAL e.V.) und Dirk Zakse (Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung M-V e.V.) will introduce into the youth project “Morgenland”. The architect  and expert of geomancy Sabine Sühlo will present her alternative design concept from a geomantic point of view.

Presentations on ECVET Earth building  and European Live long learning in earth building

On September 8th and 9th we will speak about “How to learn earth building in Europe” and will present our European network LearnWithClay .  We will introduce a pilot training “Designer for clay plastering”, where  parts of the training course can be attended abroad with our European partners.
The presentations will be organised by the Landeslehrstätte für Naturschutz und nachhaltige Entwicklung M-V (training institute for nature protection and sustainable development in the federal state Mecklenburg-Vorpommern).

Dates and venues
8. Sept. 2010  Handwerkerbildungszentrum Rostock, Raum 2113,  Schwaaner Landstraße 8  in 18055 Rostock
9. Sept. 2010  Handwerkerbildungszentrum Neubrandenburg, Raum 108, Nonnenhofer Straße 15 in 17033 Neubrandenburg
13-16 h

Tag des offenen Denkmals, Sonntag, 12. September

Next Sunday, Sept. 12th, will be the Day of Open Heritage Buildings, a German contribution to the European Heritage Days. We will offer free entrance to the clay museum and guided tours through the exhibition ( guided tours 3 EURs) . Outside the museum you will find our mobile clay oven. Aron Schoder, our chief cook – many of you know him from the Grundtvig courses – will be serving potatoes baked in a clay coat.

Exhibition in the Clay museum Gnevsdorf

Up till the end of this year’s season,  September 30th, the clay museum will present the exhibition  Japanese architecture and clay plaster.  You can find a documentation in German language http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=7.
I would like to say a big thank to Mr. Harada, who introduced to us the secrets of the Japanese clay plasters and to Irmela Fromme and Professor Manfred Speidel for the successful preparations and also to all of you, who gave us enthusiastic feed backs to the course.  Those you could not participate are invited to view the results, plastered clay and clay-lime plasters, which can be visited at the outdoor aera of the European School of Earth Building in Wangelin, Dorfstr. 27-28.

Our European earth building projects

The EU-Project  Hlinarch has been finalised in June. The training and teaching materials of the Clay plaster course are now being available in Czech, Slovak and Slovene language. The CDs can be ordered http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=2262 .

Our youngest project “Learning partnership LearnWithClay” has been started for two years’ period and is funded within the programme Leonardo da Vinci Learning partnerships.  The project aims at improving and dissemination ECVET  earth building: We will organise and evaluate training placements abroad, which will be finished with a examination.  The partnership will also deepen the existing co-operation between the German partners and AsTerre, le Gabion, amazonails, DBBZ  and at home between FAL e.V., Lehmbaukontor, Baufachfrau Berlin,  BSZ Leipziger Land and the Knobelsdorff-Schule.  Welcome to our new patners: batipole, a French vocational school,  Sdruzení hlineného stavitelství, the Czech Earth Building organisation and Občianske združenie HOBLINA, a Slovak organisation. We will report continously.

Currently we are arranging the training programme for 2011. We will keep you informed in time.

Wishing all of you a sunny autumn

Uta Herz
FAL e.V.
European School of Earth Building
Am Bahnhof 2
D – 19395 Ganzlin
Tel: 0049 (0)30 41716601

www.fal-ev.de | www.earthbuilding.eu | www.lernpunktlehm.de | www.clayplaster.eu




gepostet am : Sep 05 2010
gepostet unter Artikel |