Kunstworkshop – Skulpturen aus Weidengeflecht L06/2016

01_0_DSCN4351x KopieMontage Familienaufstellung 2016: Günter zur Nieden

Günter zur Nieden, der Architekt des preisgekrönten Lehmhauses im Wangeliner Garten, wird 2016 ein temporäres Kunstprojekt ‘Familienaufstellung’ aus Weidengeflecht  und Stampflehmteilen im Wangeliner Garten verwirklichen. Die Figuren werden von dem Künstler in der Werkstatt der Europäischen Bildungsstätte für Lehmbau angefertigt.

Sie haben die Möglichkeit daran teilzuhaben. Fertigen Sie Elemente aus Weiden und verwenden Sie Lehm im Flechtgerüst für das Kunstprojekt. Die praktische Ausführung wird von Thomas Gluschke und dem Künstler angeleitet.

Die “Familienaufstellung” wird  2016 im  Wangeliner Garten zu sehen sein. Die Eröffnung findet zu Pfingsten, 14.-16. Mai,  im Rahmen von Kunst offen statt, siehe http://awerk.com.

Mit der Arbeit  Günter zur Niedens lädt der Wangeliner Garten nun im dritten Jahr in Folge Künstler und Künstlerinnen ein, die sich dem Thema Kunst und Nachhaltigkeit widmen.

Termine:
Freitag, 29. April, 10-17 Uhr

Samstag, 30. April, 9-16 Uhr

Sie können an beiden Tagen oder auch nur an einem Tag teilnehmen.

Die Teilnahme  ist kostenfrei. Wir bitten jedoch um Anmeldung.

Essen und Getränke sind im Wangeliner Gartencafé erhältlich.  Eine Unterkunft können Sie unter http://wangeliner-garten.de/uebernachten buchen.

Zur Anmeldung 

Die Veranstaltung wird gefördert im Rahmen der Initiative Ästhetik und Nachhaltigkeit 2015 durch die Akademie für Nachhaltige Entwicklung Mecklenburg-Vorpommern, das Land Mecklenburg-Vorpommern als Maßnahme der Umweltbildung, -erziehung und -information von Vereinen und Verbänden.

01_image00102_image00203_image00304_image00405_image007

 


gepostet am : Jul 24 2015
gepostet unter |