Europäischer Lehmbautag 2016

Lernwege zum Lehm – Pathways to earth and clay

dsc01062_catheisklFoto: Andrea Theis

English version see below!

Initiativen aus Deutschland, Frankreich und dem Vereinigten Königreich berichten über neue Ansätze des Lehrens und Lernens im Lehmbau. Tauschen Sie im World-Café Erfahrungen in Berufsorientierung und -bildung für grünes Bauen aus.

Tagesprogramm

Vortragsprogramm

  • Down to Earth Project – Jugendworkcamps in England, Mark McKenna
  • Lernen durch Experimente, Grains de Bâtisseurs, N.N.
  • Berufsbildung im Lehmbau, Dietmar Schäfer – Berufliches Schulzentrum Leipziger Land
  • Lehmbau in der Architekturausbildung, Prof. Heiner Lippe, FH Lübeck – fällt leider aus
  • Lehmbauprojekte der Jugendbauhütten, Bernd Henning, Jugendbauhütte Berlin-Brandenburg
  • Wangeliner Workcamps – Ein Projekt im Progamm “Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern. Über grüne Schlüsselkompetenzen zu klima- und ressourcenschonendem Handeln im Beruf – BBNE”, Eva Greischel, FAL e.V.

World – Café  ‘Berufsorientierung und Qualifizierung im ökologischen Bauhandwerk’

Die Veranstaltung richtet sich an Lehrende und Lernende im Lehm- und Strohballenbau.

Termin: Samstag 23. Juli, 10 – 17 Uhr
Ort: Lehmhaus Wangeliner Garten
Sprache: Deutsch / Englisch
Teilnahmebeitrag: 32 EUR inkl. Verpflegung.
Darin enthalten sind Tagungsunterlagen und Verpflegung, bestehend aus Mittagessen, Tagungsgetränken, Kaffee/Tee und Kuchen.
Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis 12. Juli an.

Zur Anmeldung

Ab 20 Uhr großes Gartenfest mit Livemusik im Wangeliner Garten.

Eintritt: 12 EUR Abendkasse, 15 EUR Vorverkauf

Zur Begleitausstellung im Lehmmuseum Gnevsdorf

Mehr zu den Europäischen Lehmbautagen

 

 

 


gepostet am : Mar 12 2016
gepostet unter |