Trockenmauer – Baustellenkurs L26/2017

Die Trockenmauer

Die Geschenke, die die letzte Eiszeit aus Skandinavien mit sich brachte, wurden als Feld- und Bruchsteine zum Bau von Trockenmauern am Feldrain, für Einfassungen von Kirchhöfen und Grundstücken verwendet .
Sie prägen unsere Landschaft und bieten einen wichtigen Lebensraum für Fauna und Flora.

Sie errichten unter fachgerechter Anleitung ein Teilstück der Feldsteinmauer am Lehmmuseum Gnevsdorf neu. Sie lernen dabei alle Schritte von der Schadensanalyse, Materialauswahl und –beschaffung, der Anordnung der Steine und dem Aufbau der Mauer kennen.

Gemeinsam erarbeiten Sie eine Technologie der Sanierung und führen die Arbeiten praktisch aus.
Die praktische Arbeit wird durch theoretische Erläuterungen ergänzt:
• Verwendungs- und Gestaltungsmöglichkeiten von Trockenmauern
• Statik und Standsicherheit von Bruch- und Feldsteinmauern
• Fundamentherstellung
• Aufbau des Mauerkerns
• Auswahl der passenden Steine und die richtige Anordnung in der Mauer
• Einsatz von Hilfsgeräten und Maschinen, geeignete Werkzeuge

Lehmmuseum Gnevsdorf Außenansicht

Lehmmuseum Gnevsdorf

Dozent: Daniel Triebel, Fa. GreenWay, Schwaan – Bandow bei Rostock
Ort: Gnevsdorf, Lehmmuseum
Termin: Mittwoch, 04. – Freitag 06. Oktober
Kursdauer: 24 Stunden
Beginn: Mittwoch 9 Uhr / Ende Freitag 16 Uhr
Kursgebühren: ca. 315 EUR ohne Verpflegung

Für Paare, die sich gemeinsam für diesen Kurs anmelden, gewähren wir einen Rabatt von 25 % auf die Kursgebühr.

Teilnehmer und Teilnehmerinnen die an 4 vorherigen Kursen teilgenommen haben erhalten einen Rabatt von 40 % auf die Kursgebühr.

Nutzen Sie auch die Möglichkeit der Förderung durch  Landes- und Bundesprogramme für Ihre berufliche Fortbildung, siehe http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=6489.

Bitte melden Sie sich bis zum 22. September  an / 4 – 8 Plätze.

Zur Anmeldung

 


gepostet am : Feb 03 2015
gepostet unter |