Bildungsprogramm Lehmbau 2018

Lehmbauseminare2018

Bildungsprogramm Lehmbau 2018

Die Titelseite des Jahresprogramms zeigt die Lehmwand, die im Sommer 2017 auf dem Gelände der Europäischen Bildungsstätte für Lehmbau unter Anleitung von Jörg Depta im Stampflehmseminar 2017 errichtet wurde.  Jörg Depta wird im Juni 2018 wieder einen Stampflehmkurs anleiten.

bullet_pfeilProgramm zum Blättern

Europäischer Lehmbautag

„Strategien regionaler Vernetzung im ökologischen Bauen am Beispiel zweier Regionen” ist das Thema des diesjährigen Europäischen Lehmbautags am 14. Juli. Zu Gast ist die Region Südestland mit dem einzigartigen Kompetenzzentrum EESTIMAAEHITUS mit Sitz in Mooste Mõis.

Die Begleitausstellung im Lehmmuseum Gnevsdorf zeigt  das reiche Lehmbauerbe Südestlands.

Umfangreiches Kursprogramm

Unser Angebot wendet sich an Handwerker und Handwerkerinnen,
Planer und Planerinnen, wie auch an Laien. Die Themen umfassen
Lehmbau, Lehmputze, Strohballenbau, Tadelakt, Erdfarben, Grundofenbau und Backöfen, Bauen mit Kalk, Innendämmung, Feldsteinmauerwerk und Reetdachdeckung . Auf Anfragen bieten wir auch maßgeschneiderte Kurse für Jugendliche, Studierende und Lehrkräfte.


gepostet am : Mar 08 2018
Tags: ,
gepostet unter Artikel |

Ausstellung Think Global – Build Social! Bauen für eine bessere Welt

7_Grade1_Bau_31_xxAusstellungseröffnung: 11. April 2018, 19 Uhr
Ort: Große Rathausgalerie Landshut

Vom 12. April bis 13. Mai 2018 zeigt die Stadt Landshut in Kooperation mit dem Verein architektur + kunst Landshut e.V. und dem GOETHE INSTITUT in der Großen Rathausgalerie in Landshut die Ausstellung Think Global – Build Social! Bauen für eine bessere Welt – eine Ausstellung, die sich der Frage nach sozialer und ökologischer Verantwortung zeitgenössischer Architektur widmet.  Die vom Deutschen Architekturmuseum (DAM) und dem Architekturzentrum Wien gemeinsam konzipierte Ausstellung zeigt Projekte, die in weniger privilegierten Regionen unserer Welt in den letzten zwölf Jahren realisiert wurden und deren konkrete Wirkung vor Ort dadurch bereits sichtbar geworden ist.

Im Begleitprogramm finden zwei Lehmbau-Workshops für Fachteilnehmer statt. Diese Workshops (jeweils ca. 3 Stunden) werden am 19. April 2018 jeweils von 10 – 13 Uhr und von 14 – 17 Uhr von den Architekten Stefano Mori und Eva Brunnauer aus dem Büro von Anna Heringer (Hon.Prof. UNESCO Chair for Earthen Architecture, Constructive Cultures and Sustainable Development) durchgeführt.

Am Abend des 19. April, 19:00  Uhr wird Frau Prof. Anna Heringer in einem Vortrag  Über die Schönheit der Nachhaltigkeit ihren Ansatz “Architektur als Werkzeug zur Verbesserung von Lebensbedingungen” erläutern und diskutieren.

bullet_pfeil1Programm zum  download


gepostet am : Mar 06 2018
gepostet unter Artikel |

Rückblick Ausstellung “Umweltschonendes Bauen mit Lehm”

Fachartikel zur letzten Ausstellung im Lehmmuseum Gnevsdorf  Umweltschonendes Bauen mit Lehm am Beispiel zeitgemäßer europäischer Gewerbe- und Industriebauten

 

Baustoff Lehm in Fokus von Achim Pilz zur Ausstellung und zum Europäischen Lehmbautag 2017, in ausbau+fassade, Ausgabe 1/2018 mehr unter  www.ausbauundfassade.de.

Lehm im Nicht-Wohnungsbau, ein Bericht zur Ausstellung und zum Eruopäischen Lehmbautag von Birke Feheri und Michael Weser in Wohnen und Gesundheit, Ausgabe 12/2017.
Artikel zum download.


gepostet am : Jan 19 2018
gepostet unter Artikel |