Lehmbau-Seminarprogramme und Flyer

lehmbauseminare_2017 Lehmbauseminare 2016 Deckblatt programm2015

Die Veranstaltungen und Kurse der Europäischen Bildungsstätte für Lehmbau und des Lehmmuseums Gnevsdorf für 2017 finden Sie ab jetzt auch im Kalender.
Das  Jahresprogramm 2017 ist  auch gedruckt erhältlich, auf Anfrage schicken wir es gerne zu. Auch der Flyer mit den neuen Wangeliner Workcamp Terminen für  2017  kann demnächst unter anfrage@wangeliner-workcamps.de bestellt werden.

Den Lehrgangsflyer zum/zur  Gestalter/-in für Lehmputze (HWK) 2017 finden Sie hier zum download.

 


gepostet am : Feb 23 2017
Tags: , ,
gepostet unter Artikel |

Hessischer Kratzputz ist immaterielles Kulturerbe

Die Deutsche UNESCO-Kommission hat einen historischen Kratzputz, den sogenannten “Hessischen Kratzputz” in das  Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Der hessische Kratzputz verziert Fachwerkgefache mit Ornamenten, wie Figuren, Blumen, Symbole und einfache grafische Formen und ist insbesondere in den  „Schwalm“ und „Hessisches Hinterland“ verbreitet. Siehe auch das Video hierzu

Den Antrag, den Kratzputz in die Liste des immateriellen Kulturerbes in Deutschland aufzunehmen, hat die Beratungsstelle für Handwerk und Denkmalpflege der Propstei Johannesberg bereits 2014 gestellt. Wir beglückwünschen die Propstei Johannesberg zu dem Eintrag und freuen uns, dass mit dem “Hessischen Kratzputz” nun auch eine alte Handwerks-Kalkputztechnik als kulturelles Erbe anerkannt ist.

 


gepostet am : Dec 23 2016
gepostet unter Artikel |

Impressionen – 3. Wangeliner Lange Nacht der Lehmöfen 2016

6_dsc_0675kl 3_dsc_0552kl
 2_dsc_0217kl  1_dsc_0354kl
8_dsc_0504kl 7_dsc_0753kl
 4_dsc_0439kl  5_dsc_0449kl

Fotos: Andrea Theis

Über 80 Menschen besuchten die Wangeliner Lange Nacht der Lehmöfen. Zur Einführung  präsentierte  Steffen Mau, Lehmofenbauer, Gravensdorf, einen Bildervortrag zu Lehmgrundöfen und Iiro Sharamaa, Fa. Tulisydän, erläutert die immissionsarme Verbrennung im  finnischen Speicherofen.

In Hof Retzow zeigte Andreas Breuer einen Grundofen der Fa. Ofenkundig.

Wangelin verwöhnte die Gäste mit einem herbstliche Menü im  Wangeliner Gartencafé  und in den geöffneten Häusern wurden Spezialitäten, Bratäpfel und Brot aus der Backröhre eines finnischen Speicherofens angeboten.


gepostet am : Dec 02 2016
gepostet unter Artikel |