2023 [BU] Bausanierung mit Kalk

Anwendung adaptierter Kalkmörtel zur Feuchtesanierung
Die Sanierung des Sockels der Werkstatt in Wangelin wurde mit Kalk gemacht
Kurzer Anrisstext

Von allen natürlichen Bindemitteln ist Kalk das Bindemittel mit der schnellsten Rücktrocknung. Zudem kann Kalk, ähnlich wie Lehm, viel Feuchtigkeit aufnehmen und ist gekennzeichnet durch eine hohe Alkalität.

Ausführliche Beschreibung

Im Kurs werden die spezifischen Feuchteschäden von historischen Gebäuden (i.w. kapillar aufsteigende Mauerfeuchte) sowie neueren Gebäuden mit Kondensfeuchte (i.w. Schimmelbefall) aufgezeigt und welche Möglichkeiten bestehen mit Mörtel, Farbe und mineralischem Fussbodenaufbau diese Schäden zu sanieren.

Sie erwerben Kenntnisse und Fertigkeiten in

  • Erkennen von Feuchteschäden, Messung und Kartierung
  • Materialkunde Kalk (Branntkalk, Kalkhydrat, Sumpfkalk, natürich hydraulischer Kalk NHL, hydraulischem Kalk HL, RomanKalk)
  • Übersicht der Zuschläge und Puzzolane: Sand, Steinmehl, Ziegel, Perlit, Trass, Blähglas, Aschen, Hanf und andere organische Stoffe, Seife, ...
  • Technologie und Rezeptierung von Kalkmischungen
  • Herstellung von Kalkmörtel zur Rücktrocknung und Dämmung (Kalk-Wärmedämmputze, Hanf-Kalk, ...)
  • Rezeptierung von Antikondensputzen und Antikondensationsfarben
  • Aufbau von Kalkböden
  • welche Bauprodukte aus dem konventionellen Baustoffhandel sind hier positiv zu bewerten und welche Produkte sind ungeeignet

Im Kurs gehen Theorie und Praxis im Wechsel. Der Referent ist versiert auf individuelle Fragen einzugehen.
Der Kurs richtete sich an interessierte und handwerklich versierte Laien, Architekt:innen, Planer:innen, Bauleute, Handwerker:innen, Restauratoren:innen.

Dozent: Dr. Norbert Hoepfer, Dipl. Mineraloge, Hanf-Bauhof Zempow

Weitere Infos: www.romankalk.webs.com

Kursdauer: 15 Stunden

Kursgrößen: 12 Personen

Kurskosten: 360€ (inkl. MwSt., zzgl. 79€ Verpflegung). Frühbucherrabatt bis 11.3.2023

Unterkunft: Die Unterkunft ist nicht im Preis inbegriffen. Eine Unterkunft vor Ort können Sie zum Beispiel beim Wangeliner Garten buchen. Auf Anfrage können wir Ihnen auch weitere Unterkünfte vermitteln.

Bildungsprämie:  Leider gibt es keine Bildungsprämien-Gutscheine mehr. Wir empfehlen, die kostenlose Hotline des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zu kontaktieren. Dort berät man Sie zu bundesweiten und landesspezifische Förderungsmöglichkeiten.

Alternativ bietet die Stiftung Warentest eine Übersicht über Förderungsmöglichkeiten von Bildungsmaßnahmen.

Bildungsurlaub: Die Veranstaltung ist als Bildungsurlaub in Berlin anerkannt und damit in der Regel auch in Brandenburg (Antrag läuft) Hessen und im Saarland. Für weitere Bundesländer kann Bildungsurlaub mit einem Vorlauf von 12 Wochen beantragt werden. Sprechen Sie uns an!

Zur Anmeldung Kurs "Restaurieren mit Kalk"